Gravierende Brandschutzmängel

Universität Bonn muss Dachgeschoss sofort räumen

Die Universität Bonn, hier das Hauptgebäude am Hofgarten, soll das Dachgeschoss räumen.

Die Universität Bonn, hier das Hauptgebäude am Hofgarten, soll das Dachgeschoss räumen.

Bonn. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb fordert einen schnellen Auszug der Universität Bonn aus dem Dachgeschoss des Hauptgebäudes. Die Decken und Wände sind nicht ausreichend feuerbeständig.

Wegen gravierender Brandschutzmängel muss die Uni Bonn bis zum 2. Januar aus dem Dachgeschoss des Hauptgebäudes ausziehen. Darüber hat die Kölner Niederlassungsleiterin des Bau- und Liegenschaftsbetriebs (BLB) NRW, Elisabeth Wallrath, den Kanzler der Universität Bonn, Holger Gottschalk, informiert. Die Mängel waren bei mehreren Begehungen mit der Bonner Feuerwehr festgestellt worden.

So weisen Decken und Wände nicht die nötige Feuerbeständigkeit auf. Die interne Bauaufsicht des BLB und ein externes Sachverständigenbüro kamen dabei zu dem Ergebnis, dass das Dachgeschoss zu räumen ist, denn „die Sicherheit von Menschen hat oberste Priorität“. Laut BLB hat man die Uni frühzeitig auf die Notwendigkeit der Räumung hingewiesen, Vorschläge für die Ersatz-Unterbringung gemacht und bietet jetzt Räume an der Römerstraße an, um den Lehrbetrieb aufrechtzuerhalten.