Polizei bittet um Hinweise

Unbekannter attackiert elfjährigen Jungen in Bonn

Symbolfoto.

BONN. Gleich zwei mal kurz nacheinander ging ein Unbekannter am Mittwoch in Bonn-Kessenich einen Elfährigen an. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Ein bislang unbekannter Täter attackierte am Mittwochmorgen einen elf Jahre alten Jungen auf der Graf-Stauffenberg-Straße in Bonn-Kessenich. Wie die Polizei mitteilt, wurde das Kind gegen 7.40 Uhr zunächst an der dortigen Bushaltestelle von dem Mann angegangen, der versuchte, ihm sein Handy aus der Hand zu reißen. Als ihm dies misslang, flüchtete er zunächst in Richtung Marienhospital.

Der Junge setzte seinen Weg in Richtung Schule fort und begab sich ebenfalls in Richtung des Krankenhauses. In Höhe Graf-Stauffenberg-Straße / Heinrich-Lützeler-Straße wurde das Kind dann aus einem Gebüsch heraus erneut attackiert. Der Täter durchsuchte den Jungen nun offenbar nach dessen Handy, nahm von seinem Vorhaben aber schließlich Abstand. Offenbar auch, weil sich mögliche Tatzeugen näherten.

Der Mann wird als 30 bis 45 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Er ist schlank, trägt grau meliertes, kurzes Haar und einen Stoppelbart. Auffällig sind markante Falten im Bereich seiner Stirn und der Wangen. Sein Hautteint wird als dunkel beschrieben. Zur Tatzeit trug der Unbekannte eine grau-braune Sporthose und eine graue Sportjacke mit rot abgesetzten Schultern. Sein Erscheinungsbild wirkt ungepflegt, zudem soll er humpeln und den rechten Arm nur beschränkt bewegen können. Der Mann sprach deutsch sowie eine dem Jungen unbekannte Fremdsprache.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen und bittet Zeugen, insbesondere eine Frau, die in der Nähe des Tatorts anwesend war, um Hinweise unter der Rufnummer 0228/150.