Wohnkomplex

Sieben Verletzte bei Brand in Tannenbusch

Bonn. In Bonn-Tannenbusch ist es am frühen Mittwochabend zu einem Brand in einem Mehrparteienhaus am Bunzlauer Weg gekommen. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot aus.

Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst war am frühen Mittwochabend am Bunzlauer Weg im Einsatz. Dort brannte ein Motorroller im Keller eines Hochhauses. Insgesamt sieben Menschen atmeten Rauchgase ein und mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Laut Albert Lehmann, Einsatzleiter der Feuerwehr, hatte ein Anrufer gegen 18 Uhr Rauchentwicklung aus dem Kellerbereich des Wohnkomplexes gemeldet. Mehrere Feuerwehrautos und Rettungswagen rückten nach Tannenbusch aus und gingen hintereinander auf der Oppelner Straße in Position. „Bei unserem Eintreffen kamen uns einige Personen durch das Treppenhaus entgegengelaufen“, sagte Lehmann. Parallel zur Erkundung des Kellers leiteten Wehrleute die Menschenrettung ein. Insgesamt neun Personen, die sich im verrauchten Teil des Hauses aufgehalten hatten, brachte die Feuerwehr ins Freie. Sieben von ihnen empfahlen Rettungsdienst und Notarzt die nähere Untersuchung im Krankenhaus.

„Es stellte sich schnell heraus, dass im Keller ein Motorroller und andere Gegenstände brannten“, sagte Lehmann. Das Feuer brachten die Wehrleute zügig unter Kontrolle. Bereits gegen 19 Uhr konnten die geflüchteten Hausbewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Jetzt untersucht die Polizei die Brandursache.