Austausch ab April

Sechs neue Rolltreppen für Bonner Stadthaus

Zwei Rolltreppen am Stadthaus sind bereits im Zuge des barrierefreien Umbaus der Stadtbahn-Haltestelle „Stadthaus“ durch Aufzüge ersetzt worden.

Zwei Rolltreppen am Stadthaus sind bereits im Zuge des barrierefreien Umbaus der Stadtbahn-Haltestelle „Stadthaus“ durch Aufzüge ersetzt worden.

Bonn. Für das Bonner Stadthaus steht im ersten Quartal 2018 die Sanierung von Rolltreppen an. Nach Angaben der Stadt werden sechs der insgesamt acht Rolltreppen, die das Stadthaus-Erdgeschoss erschließen, erneuert.

Die Bauarbeiten im Auftrag des Städtischen Gebäudemanagements Bonn (SGB) beginnen am Freitag, 19. Januar. Abgeschlossen sein soll der Austausch der Anlagen im April. Die Rolltreppen sind laut Stadt mittlerweile mehr als 40 Jahre alt und somit an der Verschleißgrenze angekommen. Ein weiterer Betrieb sei aufgrund fehlender Ersatzteile, steigender Kosten in der Instandhaltung und täglicher Meldungen über technische Ausfälle nicht mehr zu gewährleisten, heißt es aus dem Stadthaus. Aus diesen Gründen würden alle Fahrtreppen erneuert.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro. Die einzelnen Rolltreppen sollen Zug um Zug saniert werden und können während der Sanierung nicht genutzt werden, erklärt die Stadt. Der Zugang zum Parkdeck und zum Stadthaus-Erdgeschoss sei während dieser Zeitspannen über die Treppenhäuser und die Aufzüge weiterhin gewährleistet.

Jeweils eine der beiden Verkehrstreppen Budapester Straße/Thomas-Mann-Straße zur Fußgängerbrücke Richtung Stadthaus sind vom 19. Januar bis 9. Februar beziehungsweise vom 21. Februar bis 14. März gesperrt. Die beiden Rolltreppen im Stadthaus-Innenbereich, die das Erdgeschoss zur Ausfahrt von Parkdeck 1 verbinden, stehen vom 15. März bis 13. April nicht zur Verfügung. Die Fahrtreppen zwischen Stadthaus-Plateau auf der Seite zur Maxstraße und Parkdeck 1 sind vom 21. Januar bis 9. März stillgelegt.

Insgesamt gibt es im Stadthaus acht Rolltreppenanlagen. Zwei davon waren bereits im Zuge des barrierefreien Umbaus der Stadtbahn-Haltestelle „Stadthaus“ durch Aufzüge ersetzt worden.