Unfall in Bonn

Rowdy bringt Motorradfahrer zu Fall

Die Bonner Politzei ruft zur Wachsamkeit auf: Betrüger geben sich am Telefon als Beamte aus.

Die Polizei sucht nach einem Verkehrsrowdy, der einen 61-Jährigen Motorradfahrer zu Fall brachte.

Bonn. Ein 61-jähriger Motorradfahrer stürzte schwer bei einem Unfall auf dem Konrad-Adenauer-Damm. Ein Autofahrer hatte plötzlich alle Fahrstreifen überquert.

Der 61-jährige Motorradfahrer verletzte sich bei dem Sturz schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach den derzeitigen Ermittlungen war der Mann mit seiner Maschine auf dem linken von drei vorhandenen Fahrstreifen auf dem Konrad-Adenauer-Damm in Richtung B56 unterwegs, als eine silbergraue Limousine der Marke Alfa Romeo von der Autobahnausfahrt kam und alle Fahrspuren überquerte, um ebenfalls auf den linken Fahstreifen zu gelangen. Der Motorradfahrer bremste stark ab, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und stürzte dabei.

Das Verkehrskommissariat 2 bittet Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen, dem unbekannten Fahrzeug oder dem Fahrer machen 
können, sich unter der Rufnummer 0228-150 zu melden.