Brüsseler Straße in Auerberg

Polizei stellt Verdächtigen nach Einbruchsversuch in Bonn

Symbolfoto.

Symbolfoto.

BONN. Ein polizeibekannter Mann soll in der Nacht zu Dienstag versucht haben, in ein Haus in Bonn-Auerberg einzubrechen. Die Bewohner alarmierten die Polizei.

Ein 24-Jähriger soll in der Nacht zu Dienstag versucht haben, in ein Einfamilienhaus an der Brüsseler Straße in Bonn-Auerberg einzubrechen. Wie die Polizei mitteilt, nahmen Hausbewohner gegen 1 Uhr Geräusche an ihrer Haustüre wahr und beobachteten mehrere Personen. Als sie genauer nachschauten, waren diese allerdings schon verschwunden. Als die Bewohner kurze Zeit später erneut verdächtige Geräusche von einer Jalousie im Erdgeschossbereich bemerkten, alarmierten sie die Polizei.

Die alarmierten Beamten stellten kurze Zeit später einen 24-jährigen Verdächtigen in der Nähe des Tatorts. Er ist der der Polizei auf dem Gebiet der Eigentumskriminalität bereits bekannt. Nachdem die Polizei seine Personalien aufnahm, entließen die Beamten den Mann wieder. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0228/150 bei der Polizei zu melden.