"The Club" feiert Eröffnung

Neuer Nachtclub öffnet am Wochenende in Bonn

In Bonn eröffnt am Wochenende ein neuer Club.

Bonn. Ab Freitagabend gibt es in Bonn einen neuen Club für Nachtschwärmer. Die ehemalige Dreiraumwohnung in Bonn erstrahlt in neuem Glanz und will mit einem lockeren Konzept und freiem Eintritt Gäste anlocken.

Am Wochenende bekommt das Bonner Nachtleben einen neuen Anlaufpunkt. In den Räumlichkeiten der ehemals bekannten "Dreiraumwohnung" an der Straße "Am Boeselagerhof" wagt Betreiber Cengiz Cakmak (32) mit seinem Partner DJ Robstar (30) den Start ins Bonner Nachtleben. Die Räumlichkeiten werden unter der Woche als Shishabar genutzt. Freitags und Samstags hingegen werden die Räume ausschließlich als Club genutzt. Dieser trägt den schlichten Namen "The Club". "Wir wollten eine klare Trennung der Konzepte und sind am Wochenende unabhänig. Das merkt man direkt daran, dass wir keine Shisha-Produkte verkaufen", erklären die Betreiber. Musikalisch stehen laut Veranstalter unter anderem Hip Hop, R&B und Dancehall auf dem Programm.

Cakmak ist Quereinsteiger in der Gastronomie und unter der Woche Geschäftsführer einen Firma für Garten- und Landschaftsbau. Die Idee zum Cub sei einfach mit der Zeit entstanden. Er wolle durch den Club das Bonner Nachteben aufwerten, sagt der Unternehmer. Mit DJ Robstar hat er einen gut vernetzten Partner aus der Veranstaltungsszene ins Boot geholt. Neben viel Renovierungsarbeiten hätten beide lange am Konzept gearbeitet. "Durch meine Kontakte wollen wir versuchen, verschiedene national und international bekannte DJ's nach Bonn zu holen, um das Nachtleben wieder attraktiver zu machen", so die Betreiber. Außerdem sollen die Feierwütigen nicht nur am Premieren-Wochenende kostenlosen Eintritt haben, sondern auch in der Zukunft gratis das Tanzbein schwingen können.

Generell soll es locker im neuen Club zugehen. "Bei uns ist jeder Sneaker willkommen und wir erwarten keinen Anzug und Lederschuhe. Dennoch sollte man gepflegt und entspannt sein."

Am Freitag, 9. November, geht es um 23 Uhr los. Bis in die frühen Morgenstunden kann dann ausgelassen gefeiert werden. Davon abgesehen öffnet der Club jeden Freitag und Samstag ab Mitternacht. Der Eintritt ist frei.