Drogenhandel in Bonn

Mutmaßlicher Dealer am Stadthaus festgenommen

Die beiden Dealer müssen nun für lange Zeit ins Gefängnis.

Symbolbild

Bonn. Die Polizei hat am Mittwochabend einen mutmaßlichen Drogendealer am Bonner Stadthaus festgenommen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten Amphetamin und Marihuana.

Mehrere verdächtige Personen wurden am Mittwochabend von Passanten dabei beobachtet, wie sie am Bonner Stadthaus mit Drogen gehandelt haben sollen. Die Zeugen informierten die Polizei gegen 19.15 Uhr. Als ein Streifenwagen am Stadthaus ankam, lief einer der Verdächtigen sofort weg. Die Beamten konnten ihn aber schnell stellen.

In seiner Kleidung fanden sie ein Dutzend Verkaufseinheiten Amphetamin sowie Marihuana. Außerdem förderte die Durchsuchung 710 Euro mutmaßliches Dealgeld zu Tage. Da der 31-Jährige über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde er vorläufig festgenommen.