Südüberbauung in Bonn

Mehrheit steht zu Investor Roger Sevenheck

Investor Roger Sevenheck.

BONN. Die SPD ist erneut mit einem Vorstoß gescheitert, dem Chef der Maximilian Center GmbH, Roger Sevenheck, die Grundlage für seinen Neubau der Südüberbauung zu entziehen.

Unterstützung erhielt die SPD im Planungsausschuss am Mittwochabend nur von FDP, Bürger Bund und Linke. Die schwarz-grüne Mehrheit lehnte es ab, dem Investor die Zusage für den Verkauf der städtischen Flächen zu entziehen.

Einstimmig beschlossen wurde, dass die Verwaltung prüfen möge, ob man das Areal der Südüberbauung nicht zum "Sanierungsgebiet" erklärt. Nach dem Baugesetzbuch kann eine Stadt dann Maßnahmen ergreifen, um städtebauliche Missstände zu verbessern.

Was dort konkret geschehen kann, blieb im Ausschuss indes offen. Die SPD würde gern einen Schlussstrich unter das Kapitel Sevenheck ziehen. Der Niederländer, gegen den wie berichtet mehrere juristische Verfahren laufen, hat laut Stadt sein Eigenkapital immer noch nicht nachgewiesen.