Vorfall in Tannenbusch

Mann soll Jungen bestohlen haben

Symbolbild

Symbolbild

Tannenbusch. Die Bonner Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich am vergangenen Donnerstag in Tannenbusch zugetragen haben soll. Ein Mann soll einen Jungen bedrängt und bestohlen haben.

Gegen 16.30 Uhr habe ein Unbekannter einen Elfjährigen in der Agnetendorfer Straße an der Hand gepackt und bis zur Unterführung der A 555 geführt. Auf einem Plateau an der Lärmschutzwand habe der Mann den Rucksack des Jungen geöffnet und Portemonnaie und Hausschlüssel an sich genommen. Dann, so die bisherigen Ermittlungen, gelang dem Elfjährigen die Flucht.

Bislang konnte kein Tatverdächtiger ermittelt werden. Der Verdächtige, der 45 bis 50 Jahre alt sein soll und nach Angaben des Jungen Deutsch mit russischem Akzent sprach, soll eine dunkle Hose und Jacke, sowie eine schwarze Kappe getragen haben. Hinweise an 0228/150. (ga)