Ausflug am Wochenende

Leeres Bonner Münster für Besucher geöffnet

Das Bonner Münster wird zwei Jahre lang saniert.

Das Bonner Münster wird zwei Jahre lang saniert.

Bonn. Am kommenden Wochenende können Besucher noch ein letztes Mal das Bonner Münster betreten. Der Reiz an diesem Besuch? Das Kirchengebäude ist nahezu leergeräumt.

Eine einzigartige Gelegenheit: Das Bonner Münster öffnet am Samstag, 23. September, und Sonntag, 24. September, noch ein Mal seine Pforten und bietet Besuchern ein besonderes Raumerlebnis. Jeweils von 13 bis 16 Uhr kann das nahezu leergeräumte Kirchengebäude besichtigt werden.

Außerdem kann so ein Eindruck von den Vorbereitungen zur Generalsanierung gewonnen werden: die Kirchenbänke fehlen und die Orgel ist auch teilweise abgebaut. Der Eintritt ist frei.

Wer die Sanierung des Bonner Münsters finanziell unterstützen möchte, kann vor Ort einen der limitierten Bonner Münster-Steine zum Preis von 20 Euro erwerben.

Wegen statischen Problemen, Rissen un Feuchtigkeit muss das Bonner Münster umfangreich saniert werden. Deshalb wird die Kirche für mindestens zwei Jahre geschlossen. Die Kosten werden derzeit auf über 20 Millionen Euro geschätzt.