Fotofahndung Junge Frau in Bonn-Kessenich belästigt

Ein bislang unbekannter Mann soll im August eine junge Frau in Bonn-Kessenich verfolgt und belästigt haben. Die Polizei sucht jetzt mit einem Fahndungsfoto nach dem Mann.

Mit einem Foto aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten Mann. Dieser soll am 8. August eine junge Frau verfolgt und unsittlich berührt haben. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, fuhr der Tatverdächtige an diesem Augusttag gegen 21 Uhr von der Haltestelle "Haus der Jugend" aus in einem Bus, der an diesem Tag als Bahnersatzverkehr der Linie 62 eingesetzt wurde. In diesem Bus, in dem er von einer Überwachungskamera aufgezeichnet wurde, saß auch die junge Frau.

Diese verließ den Bus an der Eduard-Otto-Straße. Der Täter lief der Frau nach, bedrängte sie und berührte sie unsittlich. Als die Frau damit drohte, die Polizei zu rufen, ließ der Unbekannt von ihr ab. Da die bisherigen Ermittlungen der Polizei nicht zur Identifizierung des Mannes führten, wurde am Dienstag auf richterlichen Beschluss ein Foto des Verdächtigen veröffentlicht.

Die Polizei sucht nach diesem Mann.

 

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 35 bis 40 Jahre alt
  • etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß
  • dunkle Augen
  • lange, spitze Nase
  • dunkler Hautteint
  • sprach gebrochenes Deutsch
  • bekleidet mit einem grünen T-Shirt und kurzer Hose in orange/rot

Wer Hinweise zu dem Gesuchten machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter 0228/150 zu melden.

Zur Startseite