Bonner Institution

Hunderte feiern mit "Addi" Plonka Abschied

Bonn. Das Abschiednehmen will kein Ende nehmen: Am Samstagabend verabschiedeten Hunderte von Freunden, Bekannten und ehemaligen Gästen Adrian – genannt Addi – Plonka mitten auf der Lennéstraße in den Ruhestand.

Der Betreiber des legendären Lenné- Snacks in der Südstadt hat seinen Imbiss nach 33 Jahren jetzt für immer geschlossen. Am Samstag hatten seine närrischen Kollegen von der Karnevalsgesellschaft (KG) Alkoholisierte Funken mit Präsident Christoph „Stoffel“ Jolas und Ex-Prinz Rainer Abels an der Spitze für Essen und Trinken der Feiernden auf der komplett gesperrten Lennéstraße gesorgt.

Mitten unter den Alkoholisierten Funken auf einem Cabriobus war der sichtlich gerührte Plonka, selbst Mitglied der KG, als Trompeter Bruce Kapusta ein Karnevalslied nach dem anderen schmetterte und die ganze Straße mitsang. Rund 5000 Liter Freibier flossen an dem Abend, berichtete Ingo Dittmann, Freund von Addi Plonka sowie Vorsitzender der KG Sternschnuppen. Auch OB Ashok Sridharan feierte mit und hielt eine launige Abschiedsrede auf den 56-jährigen Gastronomen.