Bonner Tage der Demokratie

Großer Demokratie-Slam am 24. Mai

Shary Reeves sorgt bei "Wissen macht Ah!" für bunte Mischung.

Moderatorin Shary Reeves.

Bonn. Im Rahmen der Bonner Tage der Demokratie gibt es am 24. Mai einen Demokratie-Slam in der Universität. Als Moderatorin wird Shary Reeves durch den Abend führen.

Jetzt schon mal den 24. Mai rot im Kalender markieren – denn beim Demokratie-Slam im Hörsaal 1 der Universität Bonn heißt es: rechtzeitig vor Ort sein und eine kostenlose Einlasskarte ergattern. Die sind schnell weg, weil ein Slam viele Fans hat und das Publikum immer wieder begeistert. Kein Wunder, Slams sind sehr unterhaltsam, sorgen für gute Stimmung und die Zuschauer selbst küren am Ende den Sieger.

Beim Demokratie-Slam in der Universität treten fünf Studierende an, drei Frauen und zwei Männer. Alle sind Stipendiaten der Studienstiftung des deutschen Volkes, die den Slam in Bonn finanziert. Als Moderatorin wird Shary Reeves durch den Abend führen. Sie ist vielen durch das TV-Wissensmagazin „Wissen macht Ah!“ bekannt.

Wie läuft ein Slam ab? Die Slammer haben je zehn Minuten Zeit, ihr Thema originell, spannend und verständlich zu präsentieren – und das Publikum zu überzeugen. Denn schließlich stimmen die Zuhörer durch ihren Applaus ab, wer auf das Siegertreppchen steigen darf.

Die Demokratie-Slammer widmen sich aktuellen Themen: Sie reichen von der „Sattheit“ der Generation Z, aktiver Teilhabe der Bürger an demokratischen Prozessen bis zu regionalen Identitäten, zur Rolle der Medien in der Demokratie und der Frage: Was braucht ein Staat, damit er gut funktioniert?

Aufgrund der beschränkten Anzahl an Plätzen werden ab 18:45 Uhr Einlasskarten ausgegeben. Hier geht's zum Programm und Anmeldung für die Bonner Tage der Demokratie .