Sanierung in Bonn

Gleis 1 am Hauptbahnhof ist gesperrt

BONN. Am Bonner Hauptbahnhof haben die Arbeiten zur Modernisierung des denkmalgeschützten Bahnhofdachs begonnen. Mehr als 5000 Quadratmeter Dachfläche werden saniert. Zunächst werden jedoch die Gleise erneuert.

Wegen der Arbeiten bleibt der Bahnsteig an Gleis 1 für eine Woche lang gesperrt. Bis Montag, 2. November, sollen dort keine Züge halten oder abfahren.

Stattdessen werden die betroffenen Zugverbindungen auf andere Gleise umgeleitet. Die Deutsche Bahn hat deshalb Tabellen am Bahnhof ausgehängt, die über die Gleiswechsel informieren.

[kein Linktext vorhanden] Insgesamt soll die Sanierung des Bahnhofdachs 8,7 Millionen Euro kosten, die sich Bund, Nahverkehr Rheinland und Deutsche Bahn teilen. In Abstimmung mit dem Denkmalschutz der Stadt Bonn wird die Dacheindeckung erneuert. Stahlteile werden neu beschichtet, die Tragkonstruktion des Dachs wird saniert und ein neues Entwässerungssystem installiert. Das neue Dach soll erheblich lichtdurchlässiger werden.