Keine Verletzten

Feuerwehr rückt zu Küchenbrand in Bechlinghoven aus

Feuerwehrmänner der Wache Beuel machen sich einsatzbereit.

Feuerwehrmänner der Wache Beuel machen sich einsatzbereit.

Bonn-Bechlinghoven. Ein Küchenbrand in Bonn-Bechlinghoven am Mittag konnte von den herbeigerufenen Feuerwehrkräften schnell gelöscht werde. Glücklicherweise befanden sich keine Personen in der betroffenen Erdgeschosswohnung, so dass der Brand lediglich Sachschäden zur Folge hat.

Bei einem Küchenbrand in Bonn-Bechlinghoven am Freitagmittag sind keine Menschen verletzt worden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden um 11.55 Uhr von Anwohnern der Wilhelm-Flohe-Straße im Bonner Stadtteil Bechlinghoven alarmiert, weil sie Rauch in einer Erdgeschosswohnung beobachtet hatten. Wie sich herausstellte, war der Brand in der Küche der Wohnung ausgebrochen.

Zunächst mussten die herbeigerufenen Einsatzkräfte aufgrund der Anwohneraussagen davon ausgehen, dass sich noch eine Person in der betroffenen Wohnung aufhielt. Daher verschafften sich die Feuer- und Rettungskräfte gewaltsam Zutritt zu der Erdgeschosswohnung. Der Verdacht bestätigte sich jedoch nicht. Die Räume der Wohnung waren glücklicherweise verlassen. Nach einer knappen halben Stunde war der Brandherd gelöscht und die Räume vom Rauch befreit. Um 12.30 Uhr konnte der Einsatz schließlich beendet werden.

Insgesamt waren 28 Kräfte der Feuerwachen Beuel und Innenstadt sowie eine Einheit aus Holzlar vor Ort.