Jazz-Tube in Bonn

Fans wählen Antiquariat, Yassmo und Compás A Tres ins Finale

BONN. 18.999 Stimmen, 54.603 Sterne, ein Ergebnis: Die Bands Antiquariat, Yassmo und Compás A Tres machten beim Online-Voting zu Jazz-Tube 2014 das Rennen - und werden beim Abschlusskonzert am Freitag, 24. Oktober, ab 20 Uhr im Landesmuseum, Colmantstraße, auf der Bühne stehen.

Die verschiedenen Musikstile der drei Bands stellen die Weichen für einen abwechslungsreichen, mehrsprachigen Abend. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf für 11,80, ermäßigt 7,80 Euro in den Bonnticket-Shops der GA-Zweigstellen. An der Abendkasse kostet der Eintritt zwölf, ermäßigt acht Euro.

Die beiden kurzen Umbaupausen während des Auftritts wird Moderator Wolfgang Zimmer für Talkrunden mit Musikern und Gästen nutzen. Zu den Gesprächspartnern zählen die Bandleader, der musikalische Leiter der Jazz-Tube-Konzertreihe Thomas Kimmerle und SWB-Geschäftsführer Heinz Jürgen Reining.

Mit Jazz-Tube boten die Stadtwerke SWB Bus und Bahn regionalen Musikern sowie dem professionellen Nachwuchs zum dritten Mal eine Bühne und Präsentationsfläche und schafften gleichzeitig neue musikalische Erlebnisräume im "Untergrund" des Bonner Nahverkehrs. Einmal im Monat, auf jeweils drei improvisierten Bühnen an den U-Bahn-Stationen.

Neben den Passanten in der U-Bahn kamen zu den Jazz-Tube-Konzerten auch zahlreiche Fans gezielt zu den Stationen. "In der Szene spricht sich diese Reihe als Geheimtipp herum. Junge Bonner Musiker und Jazzfans kommen gezielt zu den Stationen", weiß Thomas Kimmerle, der im Auftrag der SWB die Organisation der Konzerte übernahm. Bei der dritten Auflage der Jazz-Tube-Reihe spielten insgesamt 15 Bands in den Bonner U-Bahn-Stationen.

Weitere Infos zu den drei Bands gibt es darüber hinaus auf www.jazztube-bonn.de