Junge Frau beraubt

Dieb in der Bonner Innenstadt festgenommen

Rentner in Wohnung überfallen.

Zwei versuchte Fälle von Straßenraub in Bonn.

Bonn. Am Donnerstagmittag hatte die Polizei es mit zwei Fällen von Straßenraub zu tun. In einem Fall konnte ein 33-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden.

Gegen 12.40 Uhr am Donnerstag hatte sich eine männliche Person von hinten einer 22-jährigen Fußgängerin auf der Kaiserstraße genähert und der jungen Frau die Brieftasche, die sie in der Hand hielt, entrissen. Der Täter flüchtete und wurde von einem Zeugen verfolgt, konnte sich aber losreißen und Richtung Hofgarten entkommen.

Aufgrund der guten Personenbeschreibung konnte der mutmaßliche Räuber kurze Zeit später von der Polizei gefasst werden. Der 33-Jährige, der der Polizei aufgrund von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bereits bekannt ist, wurde vorläufig festgenommen. Die geraubte Geldbörse hatte er auf der Flucht weggeworfen. Sie konnte von den Beamten mit vollständigem Inhalt an das Opfer zurückgegeben werden.

Kurz zuvor, gegen 12.30 Uhr, war es in der Bonner City bereits zu einem ähnlichen Fall gekommen. Auf dem Kaiserplatz hatte ein bisher Unbekannter versucht, einer 60-jährigen Fußgängerin die Geldbörse gewaltsam zu entreißen, was allerdings misslang. Der Täter konnte unerkannt entkommen.

Die Polizei klärt aktuell, ob der 33-Jährige auch für die zweite Straftat verantwortlich ist. Bei der Täterbeschreibung gebe es Übereinstimmungen, so die Polizei.