Kundgebung gegen NRW-Polizeigesetz

Demonstranten ziehen am Samstag durch Bonn

Symbolbild

Symbolbild

Bonn. Mehrere hundert Menschen demonstrieren am Samstag in der Bonner Innenstadt gegen das neue Polizeigesetz für Nordrhein-Westfalen. Es ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Zum Thema "Nein zum neuen Polizeigesetz NRW" findet am Samstag, 30. Juni, in der Bonner Innenstadt eine Demonstration statt. Wie die Polizei mitteilt, rechnen die Veranstalter mit etwa 500 Teilnehmern. Die Demo beginnt gegen 14 Uhr mit einer Auftaktkundgebung auf dem Kaiserplatz.

Die Teilnehmer durch die Straßen Am Neutor, Martinsplatz, Münsterplatz, Windeckstraße, Bottlerplatz, Budapester Straße, Sternstraße, Friedensplatz, Kasernenstraße, Oxfordstraße, Bertha-von-Suttner-Platz, Belderberg und die Rathausgasse. Die Veranstaltung endet gegen 18 Uhr mit einer Abschlusskundgebung auf dem Marktplatz. Während des Zuges ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen.