Aktionen am WCCB

Demo und Gegendemo in Bonn enden friedlich

Polizisten sichern eine Demonstration.

Bonn. Aus Sicht der Polizei sind zwei Kundgebungen nahe dem World Conference Center im Stadtteil Gronau friedlich verlaufen. Dort hatten eine rechtspopulistische sowie eine linksgerichtete Gruppierung am Samstagnachmittag demonstriert.

Die linksgerichtete "Bonner Jugendbewegung“ hatte am Nachmittag mit rund 100 Teilnehmern gegen Rechtsextremismus demonstriert. Zum konkreten Anlass hatte sie eine angemeldete Demonstration einer privaten Initiative genannt, die zum selben Zeitpunkt ebenfalls nahe dem WCCB stattfand.

Nach GA-Informationen gibt es Verbindungen zwischen den Anmeldern und der Initiative "Mütter gegen Gewalt". Behörden stufen die einwanderungskritische Gruppierung, die zuletzt auch in anderen Städten Nordrhein-Westfalens demonstrierte, als rechtspopulistisch ein. Laut Polizei hatten rund 20 Demonstranten an der Kundgebung der Gruppierung in Bonn teilgenommen.

Die Veranstaltung der Linken endete gegen 15.30 Uhr.