Umgestaltung der Ermekeilkaserne

CDU will mehr Bürger einbeziehen

31.03.2014 Bonn. Der CDU Ortsverband Baumschulviertel/Südstadt fordert eine Bürgerbeteiligung bei der Umgestaltung des Geländes der Ermekeilkaserne.

"Ich weiß aus persönlichen Gesprächen, dass die Anlieger ein großes Interesse daran haben", sagt Ratskandidatin Henriette Reinsberg. Bislang habe die Verwaltung ihre Gespräche zur Entwicklung des Geländes lediglich mit der Ermekeil-initiative geführt, doch die spreche nicht für alle Anlieger, so Reinsberg, die mit Irene Kuron einen Antrag für die nächste Sitzung des Planungsausschusses am 13. Mai gestellt hat.

Beide fordern die Verwaltung auf, mit dem NRW-Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr zu prüfen, "wie eine frühe Bürgerbeteiligung aller im Umfeld wohnenden Bürgerinnen und Bürger im Vorfeld der Aufstellung des Bebauungsplans zur Umgestaltung des Geländes der Ermekeilkaserne durchgeführt werden kann, etwa in Form eines Runden Tisches oder einer Bürgerwerkstatt". (bot)