Hörbuch von Karin Wendland

Bonnerin bringt Gute-Nacht-Geschichten für Kinder heraus

Mit Hörbuch und lustigen Figuren: Ihre Geschichten hat die Bonner Autorin Karin Wendland mit viel Liebe zum Detail, Witz und Charme erzählt.

BONN. Immer abends, wenn die beiden Brüder Juju und Leo schlafen gehen, liefert der Traumpostbote Pummel ein Päckchen gefüllt mit spannenden Traumabenteuern.

Die Kindergeschichten einer Mutter aus Bonn haben das Leben ihrer Familie gehörig auf den Kopf gestellt. Denn um ihre Abenteuer als Hörbuch und E-Books herauszubringen, vermarktet Karin Wendland ihre Geschichten in Eigenregie und hat dazu gar einen eigenen Verlag gegründet.

In der Tiefsee ist ganz schön was los. Die beiden Traumreisenden Juju und Leo machen sich gemeinsam mit dem für Erwachsene unsichtbaren Herrn Niemand auf den Weg zum Meeresgrund. Mit der flotten Seegurke, ihrem U-Boot, eilen die drei dem Unterwasserpolizisten Tintulus zur Hilfe.

Tintulus ist ein besonders kluger Tintenfisch, der seine sieben Weltmeere in und auswendig kennt. Doch der Tiefseekommissar knabbert nun an einem besonders kniffligen Fall, denn Fred Fischli, der kleine Zitronengrundelfisch ist verschwunden.

So beginnt die erste Traumreise von Karin Wendland. Die Bonnerin hat ein Hörbuch für Kinder ab fünf Jahren herausgebracht, das 120 Minuten lang gleich zwei ihrer Geschichten erzählt. "Tintulus und die Tiefsee-Schießerei & Monstermausi" heißt die Doppel-CD, die Teil einer Erzählreihe um den Traumpostboten Pummel ist. Erschienen sind bereits drei E-Books, weitere Geschichten sollen folgen.

Angefangen hat alles an den Kinderbetten ihrer zwei Söhne. Abend für Abend erzählt die Fernsehredakteurin ihren Jungs im Grundschulalter fantasievolle Geschichten über die Traumabenteuer von Juju und Leo, und entwirft dabei einen eigenen Erzählkosmos, der ihre Jungs nicht mehr loslässt.

"Irgendwann habe ich begonnen, meine Geschichten nachts aufzuschreiben", so Wendland. Dabei lässt sie ihren Familienalltag manchmal in ihre Erzählungen einfließen. So wie etwa die Figur des Herrn Niemand, den ihre Söhne schon lange zuvor als Sündenbock für ihren Unfug und ihre Streiche herhalten ließen.

Schließlich entscheidet sich die Autorin, einen lang gehegten Traum wahr werden zu lassen. Um ihre Geschichten zu veröffentlichen, gründet sie zusammen mit ihrem Mann einen eigenen Verlag. Ihre Schwester Doris Weber, hauptberufliche Grafikerin, illustriert die Erzählungen, gestaltet die Cover und zeichnet die Figuren aus den Traumabenteuern.

Für das Hörbuch gewinnt Wendland den ProSieben Nachrichten-Moderator Michael Marx als Sprecher, wühlt in Tonarchiven nach Klängen, um ihre Geschichten akustisch zu untermalen und lässt ihr Hörbuch als Doppel-CD pressen.

"Uns ist schon bewusst, dass wir mit unserem winzigen Verlag gegenüber den großen Verlagen wie David gegen Goliath antreten", sagt Wendland. Doch die Geschichten finden schließlich Anklang, einige Bonner Läden nehmen das Hörbuch in ihr Sortiment auf. Bei Lesungen in Kitas, Schulen und Familiencafés trifft sie auf begeisterte Zuhörer. Zu Recht, denn die Geschichten der Bonner Autorin werden mit so viel Liebe zum Detail, Witz und Charme erzählt, dass sie auch erwachsene Zuhörer fesseln.

Ihre traumhaften Erzählungen bleiben dennoch stets kindgerecht und lassen alte wie junge Zuhörer dabei noch etwas lernen, sei es über die Tiefsee oder das Weltall. Wendland erzählt Geschichten, die in jedem Bonner Kinderzimmer Anklang finden werden. "Wisst ihr eigentlich, dass die Träume nicht einfach so zu euch fliegen", fragt Wendland ihre Zuhörer. Mit ihren Geschichten beweist sie auch, dass es sich für manchen Traum zu kämpfen lohnt.

Info

Das Hörbuch "Tintulus und die Tiefsee-Schießerei & Monstermausi" kostet 12,95 Euro und kann auf www.wendland-verlag.de gekauft werden. Die E-Books aus der Reihe "Post von Pummel" sind dort ebenfalls erhältlich. Auf www.post-von-pummel.de sind unter der Rubrik "Aktuelles" Läden aufgelistet, die das Hörbuch vertreiben.