Abriss des Bonn-Centers

Bonner Sternstunden

Viele Jahre erleuchtete der Mercedes-Stern auf dem Bonn-Center den Abendhimmel.

Viele Jahre erleuchtete der Mercedes-Stern auf dem Bonn-Center den Abendhimmel.

Bonn. Mit dem Abriss des Bonn-Centers muss sich die Stadt auch von dem auf dem Dach leuchtenden Mercedesstern verabschieden. Wahrscheinlich wird das Markenzeichen seinen Weg ganz unspektakulär auf einen Schrottplatz finden.

Einige Bonner Sternstunden liegen Jahrzehnte zurück. In der Zeit, als Staatsoberhäupter über den Marktplatz flanierten und die Politprominenz im Steigenberger-Hotel des Bonn-Centers abstieg. Auf dem Dach funkelte seitdem der acht Meter hohe Mercedesstern: ein um die eigene Achse rotierendes Symbol der satten Jahre in der Bonner Republik.

Damit ist jetzt Schluss. Mit dem Abriss des in die Jahre gekommenen Hochhauses verschwindet auch der Stern am Bonner Abendhimmel. Und zwar komplett. "Grundsätzlich verkaufen oder verschenken wir Markenelemente nicht, wenn sie nicht mehr genutzt werden", heißt es bei Mercedes.

Und selber will man in Sindelfingen mit dem Metallkonstrukt auch nichts mehr zu tun haben: "Beim Stern in Bonn handelt es sich um einen weißen Stern - unsere heutigen Sterne sind metallisch silbern glänzend."

Nostalgiefreie Entsorgung

Wahrscheinlich entsorgt Mercedes seinen alten Stern nostalgiefrei auf einem Schrottplatz seines Vertrauens. Auch Bonn sollte statt vergangenen Sternstunden nachzutrauern, die Verdunklung hinter der Reuterbrücke gelassen nehmen.

 

Die deutschen Autobauer sind auch nicht mehr das, was sie zu Hauptstadtzeiten waren. Man stelle sich vor: Mitten im Abgas-Schummelskandal ein riesiges VW-Logo über dem WCCB-Hochhaus. Doppelt peinlich! Nur gut, dass in der ersten Begeisterung über die asiatischen Pseudoinvestoren niemand ein Hyundai-Markenzeichen für das Stadthaus hat schmieden lassen.

Und überhaupt. Sterne sind von gestern. Bonn hat jetzt die Wolke. In der Cloud, wie Experten die Datenspeicherung im Netz nennen, rotieren jetzt die Megabytes von Telekom & Co. über der Stadt. Sie glitzern nur nicht so schön.

Was denken Sie? Was sollte mit dem Mercedesstern passieren? Diskutieren Sie mit. Einfach auf "Kommentare anzeigen" klicken und selbst einen Kommentar hinterlassen.