Verdächtiges Gepäckstück

Bonner Hauptbahnhof kurzzeitig gesperrt

Hauptbahnhof Bonn

Der Bonner Hauptbahnhof (Archivbild)

Bonn. Der Bonner Hauptbahnhof ist am späten Freitagnachmittag vollständig gesperrt worden. Ein verdächtiges Gepäckstück sorgte für die kurzzeitige Aufregung.

Der Hauptbahnhof in Bonn ist am späten Freitagnachmittag kurzzeitig gesperrt worden. Die Deutsche Bahn teilte per Twitter mit, dass sich Reisende alternative Fahrtmöglichkeiten suchen sollten. Wie die Bonner Polizei auf Anfrage mitteilte, wurde der Bahnhof aufgrund eines verdächtigen Gepäckstücks gesperrt.

Nach wenigen Minuten kam allerdings schon wieder die Entwarnung. Die Bundespolizei untersuchte das Gepäckstück, das sich schnell als ungefährlich darstellte. Die Sperrungen wurden wieder aufgehoben, der Bahnbetrieb wieder aufgenommen. Aufgrund der Sperrung kam es im Bahnverkehr zu kurzzeitigen Störungen und Verspätungen.