WM der Biersommeliers

Bonner Bier-Experte ist Weltmeister

Stephan Hilbrandt ist Weltmeister der Bier-Sommeliers.

Stephan Hilbrandt ist Weltmeister der Bier-Sommeliers.

Bonn. Niemand weiß mehr über Bier als Stephan Hilbrand. Der Bonner hat sich in München zum Weltmeister der Biersommeliers gekrönt.

Der große Triumph kam unerwartet. „Mein Ziel war es eigentlich nur durch die Vorrunde zu kommen“, sagt Stephan Hilbrandt im Gespräch mit dem GA. Doch am Ende stand nicht weniger als der Weltmeistertitel. Der Bonner setzte sich bei der Endrunde in München gegen 69 Teilnehmer aus 15 Nationen durch und darf sich in den beiden kommenden Jahren damit rühmen, der größte Bier-Experte der Welt zu sein.

In verschiedenen Runden stellten sich die Biersommeliers einer Jury. Sowohl Grundlagenwissen und aktuelle Themen rund ums Bier spielten eine Rolle, als auch die Bewertung von Bieren anhand von Geruch und Geschmack. Für den Sieg erhielt der Bonner kein Geld, nur einen Pokal und eine Medaille. Dafür werde er nun wohl ein gefragter Mann sein. „Das Echo war jetzt schon riesig – das könnten durchaus zwei turbulente Jahre werden“, freut sich Diplom-Informatiker Hilbrandt. Er wolle zur Verbreitung der Botschaft beitragen, dass Bier eine große Vielfalt habe, deren verschiedene Ausprägungen es sich zu probieren lohne. „Der Craft-Bier-Trend zeigt ja, dass da etwas in Bewegung ist“, sagt er. Zumindest im Freundeskreis kann er aber auch mal ein Bierchen genießen, ohne viel darüber zu reden. „Meine Freunde wissen ja inzwischen alle, was ich mache“.