Vorbereitungen für Eisbahnsaison laufen

"Bonn on Ice" kommt wieder in den Stadtgarten

Bauarbeiter legen zurzeit die Basis für die Eisfläche, die ab Mitte November zum Schlittschuhlaufen bereitstehen soll.

Bauarbeiter legen zurzeit die Basis für die Eisfläche, die ab Mitte November zum Schlittschuhlaufen bereitstehen soll.

Bonn. Die Eislaufbahn "Bonn on Ice" schlägt auch in diesem Jahr wieder ihre Zelte im Stadtgarten am Alten Zoll auf. Die Vorbereitungen laufen, die Saison wird Mitte November eröffnet.

Das Zelt steht, die Schlittschuhe liegen parat, fehlt nur noch das Eis: Mitte November eröffnet wieder die Eisbahn „Bonn on Ice“ im Stadtgarten. Eis wird allerdings erst rund eine Woche vorher gemacht. So lange brauche es, bis die weiße Gleitfläche entsprechend vorbereitet sei, erklärt Betreiber Otmar Kaiser.

Der Sommer hat sich jetzt ausgetobt.“ Jetzt beginne wieder die Zeit für Schlittschuhfans. Am Freitag hat der Innenausbau begonnen, die Gastronomie sei auch schon vorbereitet. Die Eröffnung findet am Mittwoch, 14. November, um 17.30 Uhr statt. Geöffnet ist sie dann bis 20. Januar.

Und auch im kommenden Jahr scheint der Eisbahn nichts im Wege zu stehen. Im Sommer gab es Befürchtungen, dass die Eisbahn künftig weichen müsse, weil das LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland beantragt hatte, den Stadtgarten unter Denkmalschutz zu stellen. Die Untere Denkmalbehörde der Stadt prüft derzeit ein entsprechendes Gutachten des LVR-Amtes, wie die Stadt Bonn auf Anfrage mitteilt.

Gleichzeitig heißt es, OB Ashok Sridharan habe zugesichert, dass die Stadt unabhängig vom Schutzstatus des Stadtgartens dort auch künftig eine Genehmigung für eine Eisbahn erteilen werde. ⋌knd