Hilfe für Schwerhörige

Besser hören in lauten Sälen

Bei der Proklamation von Prinz Michael I. und Bonna Tiffany I. waren die Hörhilfen für das Publikum zu ersten Mal im Einsatz.

Bei der Proklamation von Prinz Michael I. und Bonna Tiffany I. waren die Hörhilfen für das Publikum zu ersten Mal im Einsatz.

Bonn. Der Festausschuss Bonner Karneval verleiht Induktionsschleifen: Bei Veranstaltungen können sich Besucher den Ton direkt aufs Hörgerät übertragen lassen.

Von

Bei der Proklamation von Prinz Michael I. und Bonna Tiffany I. in der Beethovenhalle waren die Hörhilfen schon im Einsatz, und auch bei der Verleihung des Mäuseordens im Haus der Springmaus konnten die Gäste die moderne Technik nutzen: Durch eine Förderung der „Aktion Mensch“ war es dem Festausschuss Bonner Karneval möglich, eine mobile Induktionsschleifenanlage anzuschaffen.

Der Festausschuss plant nun den Einsatz bei seinen Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Session. „Unseren Mitgliedsvereinen steht diese Technik auch zur Verfügung. Sie können die Anlage unentgeltlich ausleihen“, sagt Festausschusspräsidentin Marlies Stockhorst.

Bei den Veranstaltungen erhalten Besucher dann einen mobilen Empfänger, an den eine Induktionsschleife angeschlossen ist. So gelangt der Ton der Mikrofone direkt auf das einzelne Hörgerät. Die gewünschte Lautstärke kann individuell angepasst werden. Störende Nebengeräusche aus dem Saal werden weitgehend ausgeblendet, heißt es.