Stadtrat in Bonn

Appell für Rot-Rot-Grün

Katja Dörner (Grüne) spricht sich für rot-rot-grün aus.

BONN. Die Bundestagsabgeordneten Katja Dörner (Grüne), Ulrich Kelber (SPD) und der frühere MdB der Linksfraktion, Paul Schäfer, sprechen sich für den nächsten Bonner Stadtrat für eine rot-rot-grüne Koalition aus.

Auf ihren Homepages appellieren sie an ihre Parteien in der Bundesstadt, "die Bildung einer gemeinsamen politischen Mehrheit im Stadtrat und den Bezirksvertretungen ernsthaft zu prüfen". Das könne "frischen Wind" bringen, nachdem das Klima im Stadtrat in den letzten Jahren "von unerträglichen gegenseitigen Diffamierungen und einem übermäßig aggressiven Diskussionsstil geprägt gewesen" sei.

In der Vergangenheit habe es zudem "zu häufig Verzögerungen und Vertagungen bei wichtigen Entscheidungen" gegeben. Das müsse ein Ende haben.