Überfall am Kurpark

Angestellter einer Shisha-Bar in Godesberg mit Waffe bedroht

Rauch steigt in einer Shisha-Bar aus einer Wasserpfeife.

Eine Shisha-Bar in Godesberg ist in der Nacht auf Dienstag überfallen worden.

Bad Godesberg. Eine Shisha-Bar am Bad Godesberger Kurpark wurde in der Nacht auf Dienstag überfallen. Ein Mitarbeiter wurde mit einer Waffe bedroht und gefesselt.

Wie die Polizei mitteilte, kam der bislang Unbekannte gegen 3.15 Uhr kurz nach der Schließung des Lokals durch die unverschlossene Eingangstüre.

Nach derzeitigem Sachstand soll er den 31-jährigen Angestellten dann mit einer Waffe bedroht und anschließend gefesselt haben. Danach soll er sich nach Angaben des Opfers ins Untergeschoss des Lokals begeben und einen Spielautomaten aufgebrochen haben, bevor er in Richtung Kurpark flüchtete. Der 31-Jährige konnte sich der Polizei zufolge selbstständig befreien und die Polizei rufen.

Zum Tatverdächtigen liegt den Ermittlern folgende Beschreibung vor: Er soll etwa 20 bis 30 Jahre alt, von normaler Statur und unter 1,74 Meter groß gewesen sein. Zur Tatzeit war er bekleidet mit dunklem Kapuzenpullover und dunkler Hose, den Schal hatte er über Mund und Nase gezogen, sodass nur dunkle Augen sichtbar waren. Zeugen werden gebeten, sich unter 0228/1 50 zu melden.