Auto- und Fahrradkorso durch Bonn

Abiturjahrgänge feiern auf der Rigal'schen Wiese

Bonn. Der letzte Schultag vor den Osterferien ist traditionell auch der letzte Schultag der kommenden Abiturienten. Gefeiert wird dies in Bonn mit einem Autokorso und einer Party auf der Rigal'schen Wiese in Bad Godesberg.

„Wir singen Abi-Abi-Abi-Abitur, Abitur, Abitur!“ schallt es über die Rigalsche Wiese in Bad Godesberg. 1800 Bonner Abiturientinnen und Abiturienten feiern hier heute am Freitag, den 12.4. das Ende ihrer Schulzeit. Dass es sich dabei noch nicht ganz um das Abitur handelt, ist den meisten hier egal: „Wir feiern, dass wir nach dreizehn Jahren nicht mehr in die Schule gehen müssen!“, sagt ein Schüler der Bertolt-Brecht-Gesamtschule.

Das Festival auf der Rigalschen Wiese hat eine langjährige Tradition, die Absolventen der Bonner Schulen sind schon vor fast fünfzig Jahren im Auto-Korso zur „Riga“ nach Godesberg gefahren, um zusammen zu feiern. Aus diesem zwar sehr traditionsreichen, aber recht ungeordneten Treffen ist dann ein professionell organisiertes Festival geworden, das in diesem Jahr zum fünften Mal stattfindet.

 

Der Parkplatz auf der Rigalschen Wiese dient zur Hälfte als Tanzfläche vor einer großen Bühne, von der aus der Bonner DJ Dekon für Stimmung sorgt. Die andere Hälfte fungiert weiterhin als Parkplatz, der jedoch reserviert ist für die Schülerinnen und Schüler, die sich für den Korso angemeldet haben und mit ihren bunt bemalten Autos zur Feier kommen.

Doch auch der stets von Polizeibeamten begleitete Auto-Korso hat sich ein wenig gewandelt und wurde in diesem Jahr von einigen Schulen wie dem Clara-Fey- und dem Friedrich-Ebert-Gymnasium, deren Weg zur Rigalschen Wiese nicht allzu weit ist, durch einen Fahrradkorso ersetzt. „So wollen auch wir zumindest ein kleines Zeichen für den Schutz unserer Umwelt setzen“, sagt Inga Lehrfeld, Schülerin des CFG. Natürlich durfte dabei auch ein Hinweis auf die aktuelle und umstrittene Fahrradhelmkampagne des Ministeriums nicht fehlen.

Heute Abend gehen viele Schülerinnen und Schüler der Abiturjahrgänge gegenüber der Rigalschen Wiese auf die sogenannte „Final Party“ in der Godesberger Stadthalle, um ihre Zulassung zu den Abiturprüfungen weiter gebührend zu feiern, bevor in den Osterferien wohl das Lernen eingeläutet werden muss.