Unfall auf der Vorgebirgsstraße

58-jährige Radfahrerin in Bonn schwer verletzt

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Bonn. Eine 58-jährige Radfahrerin ist am frühen Mittwochmorgen auf der Vorgebirgsstraße in Bonn bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Gegen 8.10 Uhr war eine 53-jährige Fahrerin mit ihrem Auto auf der Vorgebirgsstraße unterwegs. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei bog sie an einer Grünlicht zeigenden Ampelanlage nach links in den Kaiser-Karl-Ring in Richtung Rhein ab.

Dabei übersah sie allerdings möglicherweise aufgrund der tiefstehenden Sonne eine 58-jährige Radfahrerin, die auf der Vorgebirgsstraße in entgegengesetzter Richtung unterwegs war. Das teilte die Polizei am Mittag mit.

Die Radlerin wurde von dem Auto erfasst und dadurch auf die Fahrbahn geschleudert. Hierbei zog sie sich schwere Verletzungen zu. Die 58-Jährige wurde nach erfolgter Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die 53-jährige Autofahrerin wurde vor Ort von einem alarmierten Notfallseelsorger betreut. Während der Unfallaufnahme sperrte die Polizei den Straßenbereich kurzzeitig ab. Das zuständige Verkehrskommissariat übernimmt die Ermittlungen.