Polizei fahndet nach drei Tätern

26-Jähriger am Bonner Rheinufer angegriffen

Symbolbild

Symbolbild

Bonn. Ein 26-Jähriger wurde am Wochenende von drei Männern am Bonner Rheinufer getreten und geschlagen. Die Polizei sucht nach drei Männern und bittet um Hinweise.

Ein Angriff am Wilhelm-Spiritus-Ufer in Bonn beschäftigt die Ermittler der Bonner Polizei. Ein 26-Jähriger wurde dort am Samstagabend gegen 23.30 Uhr von drei bislang unbekannten Tätern angegriffen. Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, forderten sie den Mann auf, sein Handy herauszugeben.

Beim Versuch, an das Mobiltelefon zu kommen, sollen sie ihrem Opfer zunächst eine Flüssigkeit ins Gesicht gesprüht haben. Anschließend sollen sie ihn getreten und geschlagen haben. Als ein Radfahrer dem Passanten zur Hilfe eilte, flüchteten die drei Männer ohne Beute in Richtung der Tempelstraße. Der 26-Jährige wurde bei der Attacke leicht verletzt und durch Sanitäter versorgt.

Die drei Verdächtigen sollen nach Zeugenangaben rund 1,75 Meter groß sein. Zwei von ihnen sollen dunkle Oberbekleidung getragen haben, der dritte trug ein beiges T-Shirt und hatte kurze schwarze, lockige Haare.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer etwas zu der Tat oder den Verdächtigen sagen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0228-150 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.