Bonner Stadtteilbüchereien

10.000 Unterschriften gegen Schließung

Die von Schließung bedrohte Stadtbücherei in der Endenicher Burg ist für Jung und Alt ein beliebter Treffpunkt. FOTO: BARBARA FROMMANN

Die von Schließung bedrohte Stadtbücherei in der Endenicher Burg ist für Jung und Alt ein beliebter Treffpunkt.

Bonn. Mehr als 300 Demonstranten, darunter viele Kinder, haben am Dienstagabend im Stadthaus gegen die von der Stadtspitze vorgeschlagene Schließung von vier Stadtteilbüchereien lautstark protestiert.

Sie übergaben Kulturdezernent Martin Schumacher vor Beginn der Sitzung des Kulturausschusses um 18 Uhr mehr als 10.000 Unterschriften gegen die Schließung. Die Unterschriften haben die Fördervereine der betroffenen Zweigstellen in Endenich, Dottendorf, Graurheindorf und Beuel gesammelt . Am Abend läuft die Debatte um das drohende Aus der Stadtteilbibliotheken im Ausschuss, die auch viele Mitglieder auf den Zuschauerplätze verfolgen.

Den ausführlichen Bericht gibt es am Mittwoch im General-Anzeiger.