Nachrichten aus Bonn | GA-Bonn

Wissenschaftszentrum Bonn

Das Ufo in der Kunst

BONN. Zwar hat Helmut Kesberg den expressionistischen Holzschnitt studiert, sich dann aber, wie die Bilder der Ausstellung "Zwischen den Linien" vorführt, weit davon distanziert. mehr...

Brühler Max Ernst Museum

Grandiose Foto-Ausstellung "Real Surreal"

BRÜHL. Um das Reale infrage zu stellen, es zum Spielball der Fantasie zu machen und auf die Abenteuerreise in die Traumwelt mitzunehmen, wie es der internationale Surrealismus seit den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts tat, muss man es erst erkennen. mehr...

Bonner Harmonie

Krautrock-Band Kraan - Rückkehr der Dinosaurier

BONN. Im Jahr 2013 sollte Schluss sein. Endgültig. Wirklich. Der vierte Abschied sollte auch der letzte sein. Schluss mit Kraan, ein für allemal. Von wegen. mehr...

Aufstrebender Pianist

Bonner Fabian Müller glänzt im Augustinum

BONN. Mit einigem Stolz kann Eva Rommerskirchen, Kulturreferentin des Bonner Augustinums, auf den engen Kontakt ihres Hauses zum Deutschen Musikwettbewerb verweisen, dem eine ganze Reihe eindrucksvoller Konzerte im Theatersaal zu danken sind. mehr...

"100 Köpfe: Wir sind Bonn"

Margie Kinsky - Die Lebenslust in Person

BONN. Maria Grazia Alice Eleonora Kinsky kam am 21. April 1958 in Rom zur Welt - als Tochter einer Gräfin. "Ich bin aber nicht adelig", sagt Margie Kinsky und lacht. mehr...

Arte-Doku "Mondscheinsonate" im Rex-Kino

Die Volkspianistin

Zu Beginn des Films sieht man, wie deutsche Bomber im November 1940 ihre tödliche Fracht nach England transportieren und Leiden und Tod über die Stadt Coventry bringen. "Operation Mondscheinsonate" nannten die Deutschen den Luftangriff. mehr...

Al Pacino wird 75

Hamlet und die Mafia

Der Mann aus Manhattan liebt das Theater - und hat auf der Leinwand eine Reise auf Shakespeares Spuren absolviert. Gemeint ist "Der Pate" von Francis Ford Coppola, die zwischen 1972 und 1990 gedrehte Trilogie, in der Al Pacino als Michael Corleone eine der ganz großen Leistungen des amerikanischen Kinos vollbringt. mehr...

"Quatsch keine Oper"

Ein Kuss, ein Blick und Angst, die fesselt

Herr Brandt hat Angst, Herr Raabe lässt sein Orchester daheim, und Herr Becker feiert "Whynachten". So weit, so gut. Aber "Quatsch keine Oper" - die gemeinsame Veranstaltungsreihe von Theater Bonn und Rita Baus Kulturproduktion in Zusammenarbeit mit dem Pantheon, die nunmehr vorausschaut auf Spielzeit Nummer 13 - hat sich auch darüber hinaus einiges vorgenommen. mehr...

Gockel inszeniert "Herz der Finsternis"

Loreley in Afrika

BEUEL. Tiere sind keine Theaterkritiker, nicht einmal Hühner. Insofern darf man folgenden Vorgang bei der Premiere von "Herz der Finsternis" in der Halle Beuel als zufälliges Ereignis betrachten. mehr...

Susanne Kessel bei den Bürgern für Beethoven

Sturm und Klang

Zum Abschluss seiner Mitgliederversammlung hat sich der Verein Bürger für Beethoven an seinem Stammsitz, dem Rheinhotel Dreesen, einen ganz besonderen Klavierabend gegönnt. mehr...

Renaud Doucet und André Barbe inszenieren "Arabella"

Für den Kopf und für das Herz

Wer wohl der "Richtige" sein wird, ist eine Kernfrage, die sich die junge Arabella, Spross einer verarmten Adelsfamilie, in Richard Strauss' gleichnamiger Oper stellt. mehr...

A-cappella-Quintett Basta

Kiss, Spliss und Viss

Der Glanz ist abgeblättert, die Zeiten der gefüllten Opernsäle sind vergangen. Der Stern von Basta sinkt, und unter den einst prächtigen Farben der ehemaligen Kronprinzen der deutschen A-cappella-Szene zeigt sich mehr und mehr das mottenzerfressene Narrenkostüm. mehr...

Roger Willemsen im Haus der Springmaus

Die Wahrheit sitzt in der Mitte

"Ich habe für Sie ein Jahr lang auf der Tribüne dieses Hohen Hauses gelitten, vornehmlich rektal", leitet Roger Willemsen den Abend im ausverkauften Haus der Springmaus ein. mehr...

Jazzfest Bonn

Gitarrist Wolfgang Muthspiel und Sängerin Efrat Alony in Bonn

Wolfgang Muthspiel gehört zu den "Top Ten Jazz guitarists of the World" und ist mit seinem Trio am 12.Mai zu Gast beim Jazzfest im Haus der Geschichte. ga-bonn.de und das Jazzfest Bonn verlosen zwei mal zwei Karten für das Konzert! mehr...

Harmonie: Ex-BAP-Gitarrist Klaus Heuser

Der "Major" kommt mit seiner Band

BONN. Sein Name wird wohl ewig mit dem Gitarren-Intro von BAPs "Verdamp lang her" verbunden sein. Keine Frage, ein prägendes Gitarrenriff, das längst Teil der deutschen Rockgeschichte ist. Klaus "Major" Heuser spielt mit seiner Band heute Abend ab 20 Uhr in der Endenicher Harmonie. mehr...

Comic-Verfilmung "Avengers - Age Of Ultron"

Superhelden auf der Couch

Es ist mal wieder so weit. Der Untergang der Welt ist nah. Die Vernichtung der Menschheit scheint unabwendbar. Superhelden sind gefragt. Nicht ein, zwei, sondern viele müssen es sein, um den machthungrigen Maschinenmenschen aufzuhalten, dessen sonore Stimme in neuester Dolby-Qualität bedrohlich aus den Lautsprechern quillt. mehr...

Hauskonzert im Schumannhaus

Launiger Beethoven

BONN. Zur fünften Ausgabe der vom Beethoven Orchester im Endenicher Schumannhaus veranstalteten Hauskonzertreihe waren mit Rie Koyama, Fagott, und Clemens Müller, Klavier, Preisträger des renommierten Deutschen Musikwettbewerbs eingeladen. mehr...

Ausstellung mit Werken von Charles Wilp

Der Planet in Goldfolie

BONN. Zum gestrigen "Tag der Erde" hat das UN-Klimasekretariat in Bonn eine ständige Ausstellung von Kunstwerken von Charles Wilp eröffnet, die ehemals vor 20 Jahren bei der ersten Klimakonferenz der Vereinten Nationen die Wände zierten. mehr...

Halle Beuel: "Herz der Finsternis"

Impressionen aus einem Fiebertraum

BONN. Die Gier. Das Grauen. Irgendetwas bringt in den Urwäldern immer wieder die schlimmsten Seiten des Menschen zum Vorschein. Kein Buch versteht dies besser zu beschreiben als Joseph Conrads Roman "Herz der Finsternis", die Grundlage für eine Reihe von Verfilmungen, von denen "Apocalypse Now" ohne Zweifel die berühmteste ist. Nun nimmt sich das Theater Bonn des Stoffes an - und lädt ihn historisch und politisch bis an die Oberkante auf. mehr...

Ausstellung im Kunstraum 21

Wenn die Farbe ins Spiel kommt

BONN. Der Neuzugang, den Hans Vetter in sein Galerieprogramm aufgenommen hat und derzeit dem Publikum in einer Einzelausstellung im kunstraum21 präsentiert, ist eine echte Bereicherung. mehr...

Cape Town Opera Chorus in der Beethovenhalle

Hymne für Mandela

BONN. Wer im vergangenen Jahr das Deutschland-Debüt des bei den International Opera Awards in London als "Bester Opernchor des Jahres 2013" ausgezeichneten "Cape Town Opera Chorus" beim Sommerfestival der Kölner Philharmonie nicht miterleben konnte, hatte jetzt Gelegenheit, den 18-köpfigen Ausnahmechor aus Kapstadt in der nicht gänzlich ausverkauften Beet-hovenhalle zu hören. mehr...

"Mülheim - Texas" im Kino

Den Kopf voll Blödsinn

Der Filmanfang ist schon mal ein echter Griff ins Klo, Helge-style: Wie ein Tier zum Sprung bereit, jede Faser in Alarmbereitschaft, sitzt der Entertainer im unnachgiebigen Fokus der Kamera. Eines will man in dem Moment nicht sein: Interviewer. mehr...

Jens groß und Nicola Bramkamp

Die Chemie stimmt

Personalien bewegen. Die Berufung des Kölner Chefdramaturgen und stellvertretenden Intendanten Jens Groß ins Leitungsteam des Bonner Schauspiels beschäftigt die Öffentlichkeit und die Mitarbeiter der Bühnen. mehr...

Triosence in der Harmonie

Der Stein der Weisen

Die Wohnung einer Latina hellrosa streichen, als einer von einem knappen Dutzend williger und gegeneinander ausgespielter Männer: Für manchen klingt das nach einem grotesk-höllischen Tag, den man schnell vergessen möchte. mehr...

"Die letzte Romanze" im Kleinen Theater

Mit "Boeing-Boeing" fing alles an

BAD GODESBERG. Im Jahr 1963 suchte der junge Intendant Walter Ullrich des 1958 in einem Keller an der Bad Godesberger Ubierstraße residierenden Kleinen Theaters eine Gigi für die gleichnamige Komödie nach der Novelle der französischen Autorin Colette. mehr...

Gänsehaut-Pop: Beth Hart im E-Werk

Das Glück hat einen Namen

KÖLN. "Als ich ihn kennenlernte", sagt sie, "da war ich ein totales Wrack. Aber er hat mir gezeigt, dass das, was man sonst nur aus Filmen kennt, tatsächlich passiert." Wenn Beth Hart (43) den Zugabenteil mit dieser Liebeserklärung an Scott, ihren Mann, eröffnet, sind ihr all die, die sich im Kölner E-Werk eingefunden haben, bereits komplett verfallen. mehr...

Get Well Soon im ausverkauften Gebäude 9 in Köln

E-Mail an Heidegger

KÖLN. Das leicht indignierte Gesicht des jungen Mannes im weißen Anzug gibt ihm eine schnöselige Ausstrahlung, der man nur mit einem ganz besonders überraschenden Gedanken nahezukommen meint. Zum Beispiel dem Statement: "Martin Heidegger ist für mich der größte Skifahrer, den Süddeutschland hervorgebracht hat." mehr...

Rund 56.000 Besucher bei der Art Cologne

Gute Kasse mit der Kunst

KÖLN. Pro Messestunde habe er drei Arbeiten verkauft, hatte Galerist Klaus Benden ausgerechnet, der sich unter anderem von einem "Brushstroke" von Roy Lichtenstein (85.000 Euro) und einer "Big Blonde" von Tom Wesselmann (75 000 Euro) trennte. mehr...

Jens Groß wechselt ans Schauspiel Bonn

Mann für neue Akzente

BONN. "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt", hat die Bonner Schauspieldirektorin Nicola Bramkamp im September 2013 festgestellt. Theater aus dem Elfenbeinturm wolle sie nicht anbieten, stattdessen sinnlich erfahrbare, anregende Arbeiten. mehr...

Ein goethearmern "Faust" in den Kammerspielen Bad Godesberg

Der Untergeher

BONN. Faust hat, ach!, Philosophie, Juristerei, Medizin und Theologie studiert. In Bonn ist jetzt auch die Malerei dazugekommen. Nachdem Goethes berühmteste Dramenfigur, dargestellt von Glenn Goltz, in den Kammerspielen Bad Godesberg die schwankenden Gestalten aus der "Zueignung" begrüßt hat und zu seinem berühmten Eingangsmonolog ansetzt ("Habe nun, ach!"), schleudert er Farbe an die Papierwände seines Zimmers - ganz in der Tradition des Amerikaners Jackson Pollock. mehr...

Tim Bendzko in der Bonner Beethovenhalle

"Wenn es romantisch wird, Handy weg!"

BONN. Ein Selfie muss sein. Das glauben einem ja sonst die Freundinnen nicht. "Was, du und der Tim, wirklich?" Ja, sie hatte es geschafft, er, gerade Dreißig geworden, hatte sie in sein 60er Jahre Wohnzimmer gebeten. So schön plüschig die Atmosphäre und der Tim so nett. mehr...

"Uhu" zeigt Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame"

Ein (un)moralisches Angebot sorgt für Wirbel

BEUEL. Würden Sie für das Gemeinwohl töten? Keine einfache Frage, mit der das Seniorentheaterensemble "Uhu" ("Unter Hundert") sein Publikum aktuell in der Brotfabrik konfrontiert. Die Grenzen zwischen richtig und falsch scheinen hier nicht so eindeutig, wie die Protagonisten es zunächst glauben. mehr...

Frederik Schauhoff als Solist in Carmina Burana

Konzert mit Bonner Starbariton

BONN. Er gilt als sehr vielversprechender Bonner Jungsänger: Der Bariton Frederik Schauhoff tritt am Wochenende im Rahmen der 60-Jahr-Feier des Amos-Comenius-Gymnasiums als Solist in Carmina Burana auf. Der 24-Jährige ist unter anderem mehrfacher Bundespreisträger bei Jugend musiziert. Mit dem Sänger sprach Ebba Hagenberg-Miliu. mehr...

Ernemann Sander wird 90 Jahre alt

Die Kunst als Lebenselixier

KÖNIGSWINTER. Die Kunst ist sein Lebenselixier. Bereits mit drei Jahren hat er gekritzelt, mit vier gezeichnet wie Alberto Giacometti, mit fünf hat er begonnen zu modellieren und mit 16, Kunst zu studieren. mehr...

Frauenmuseum Bonn

Die Front vor der Haustür

August 1914: Eigentlich ist Käthe Kollwitz, 47, eine bekennende Sozialistin und Pazifistin. Doch mit Ausbruch des Ersten Weltkrieges lässt selbst sie sich von der patriotischen Aufbruchsstimmung ihres Sohnes anstecken. mehr...

Vorstellung im Beethoven-Haus

Neue Faksimile-Ausgabe von Beethovens dritter Cello-Sonate

BONN. Würden die Musiker nach Beethovens Manuskript spielen, müssten sie spätesten an dieser Stelle aufhören, sagte der Bonner Musikwissenschaftler Jens Dufner, nachdem der Cellist Jonas Palm und der Pianist Philipp Heiß im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses ihren Vortrag der Sonate für Violoncello und Klavier op. 69 Nr. 3 in A-Dur im ersten Satz recht abrupt abbrachen. mehr...

Wettbewerb "Kunststudenten und Kunststudentinnen stellen aus"

Schaulaufen der Besten

BONN. 24 Kunsthochschulen und Akademien Deutschlands haben insgesamt 56 Kunststudierende nominiert, die sich in Bonn präsentieren. mehr...

Antrag auf Unesco-Schutz für 385 Kilometer des Limes von Remagen bis Katwijk

Das rheinische Welterbe der Römer

BONN. Mit ihren Unterschriften haben Donnerstagnachmittag Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und die Niederlande im LVR-Landes Museum den Grundstein für einen grenzübergreifenden Kooperationsvertrag geschlossen. mehr...

Manuela Lewentz las beim General-Anzeiger aus "KuckucksMord"

Jäger und Journalisten

Mord ist ihr Hobby, bekannte Manuela Lewentz zu Beginn ihrer Lesung beim General-Anzeiger. Die Autorin stellte gestern Abend in der Alten Rotation ihren Roman "KuckucksMord" vor. Es war eine Premiere. Zum ersten Mal bewährte sich die Alte Rotation als Lesebühne. Charmant und spannungsvoll führte Manuela Lewentz das Publikum in ihr kriminalliterarisches Universum ein. mehr...

Rex: "10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?"

Ein Verteilungsproblem

BONN. In seinem letzten Film "Taste the Waste" hat der engagierte Journalist Valentin Thurn die Verschwendung von Lebensmitteln angeprangert. Mit dem neuen Werk "10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?" untersucht er nun die Perspektiven der Nahrungsmittelproduktion angesichts einer ständig wachsenden Weltbevölkerung. mehr...

Neue Filmbühne Beuel: "In meinem Kopf ein Universum"

Wenn Augenlider sprechen

BONN. Die junge Ärztin nimmt kein Blatt vor den Mund: "Sie werden nie mit dem Jungen kommunizieren können", erklärt sie der ungläubigen Mutter "Sein Gehirn arbeitet nicht. Sehen Sie das nicht: Er ist Gemüse". Mateus leidet an einer zerebralen Bewegungsstörung, kann nicht sprechen und sich nur auf dem Rücken robbend durchs Zimmer bewegen. mehr...

Art Cologne

Nach der Revolte ist vor der Revolte

KÖLN. Drei Gründe gibt es mindestens, die gestern mit reichlich Vernissagenpublikum eröffnete und noch bis Sonntag laufende Art Cologne zu besuchen. Erstens: Wer berauscht aus der großartigen Polke-Ausstellung im Museum Ludwig kommt und ganz versessen darauf ist, ein Werk dieses Meisters zu besitzen, wird auf der Kunstmesse das Passende im Angebot von 200 Galerien aus 23 Ländern finden. mehr...

Stadtmuseum Bonn

Ausstellung zum 80. Jahrestag des Roerich-Paktes

Auf den Tag genau vor 80 Jahren unterzeichneten im Weißen Haus in Washington die USA und 20 lateinamerikanische Staaten den Roerich-Pakt. Der völkerrechtliche Vertrag über den Schutz von künstlerischen und wissenschaftlichen Einrichtungen sowie geschichtlichen Denkmälern im Falle eines Krieges ist immer noch gültig, auch wenn ihn kein europäisches oder asiatisches Land unterzeichnet hat. mehr...

Bonner Tanzensemble Cocoondance

Festival Tanz-NRW auch in Bonn

BONN. Eigentlich hätte heute Abend die Premiere von "What About Orfeo", des neuen Stücks des Bonner Tanzensembles Cocoondance, im Endenich Ballsaal über die Bühne gehen sollen. mehr...

Theater Bonn spielt "Faust"

Hinein ins volle Menschenleben

BONN. Goethes "Faust" ist eine Herausforderung. Das Stück, bemerkte sein Verfasser, "ist doch ganz etwas Incommensurables, und alle Versuche, ihn dem Verstand näherzubringen, sind vergeblich". mehr...

Pantheon Casino

Die Afro Lounge Brothers mit der Hammond B3 im Gepäck

BONN. Er frage sich immer, ob es sich denn lohne, das 180-Kilo-Ding zu transportieren, zum Beispiel von Köln nach Bonn. Als Hayden Chisholm seine Bedenken äußerte, war das Konzert der Afro Lounge Brothers im Pantheon Casino zum Entsetzen des berauschten Publikums leider fast schon vorbei und der Beweis erbracht: Es hatte sich wirklich gelohnt, die Hammond B3 nach Bonn zu schaffen. mehr...

< <   <   1 2 3 4   >   > >
News, Informationen und Service aus der Bundestadt Bonn

Leserfavoriten

Meistgelesen

Folgen Sie uns auf Google+