Nachrichten aus Bonn | GA-Bonn

Musikschule Bonn: 45-jähriges Bestehen

Auftakt mit Beethoven

BONN. Der erste Satz aus der siebten Sinfonie von Ludwig van Beethoven bildet am morgigen Samstagabend die Ouvertüre für das Jubiläumskonzert "45 Jahre Musikschule Bonn". mehr...

Tanztheater "Go.old" in der Brotfabrik

Nichts für Feiglinge

BEUEL. Der Silbersee im Theater- und Konzertpublikum wird ebenso gern wie falsch beschworen. Die Damen und Herren jenseits der Lebensmitte werden zunehmend auch auf den Bühnen aktiv. mehr...

Galerie Radicke

Fallstudien eines Künstlers

SANKT AUGUSTIN. Das Aroma der Exklusivität schwängert bereits den Treppenabsatz: von tiefschwarzen Wänden setzen sich großformatige Papierarbeiten von prominenter Herkunft ab. mehr...

250. Geburtstag von Beethoven

Susanne Kessel stellt am Samstag eine Auswahl vor

Wenn runde Geburtstage bevorstehen, ist es empfehlenswert, rechtzeitig über ein schönes Geschenk nachzudenken. Die Bonner Pianistin Susanne Kessel hat sich das zu Herzen genommen und schon einmal begonnen, für Ludwig van Beethoven ein Paket zu dessen 250. Geburtstag im Dezember des Jahres 2020 zu schnüren. mehr...

Bonner Kunstverein

Jahresgaben und Lieblingsbilder 2014

BONN. Den frühen Sonntagnachmittag sollte man sich vormerken: Da stellt Christina Végh, die scheidende Direktorin des Kunstvereins, ihr letztes Lieblingsbild vor. Zumindest in Bonn. mehr...

Ian Anderson begeistert in Beethovenhalle mit Jethro-Tull-Klassikern

Die Lokomotive zieht noch immer

BONN. Gleich in zweifacher Hinsicht ist das Konzert von Ian Anderson in der Beethovenhalle ein Blick in die Vergangenheit: Thematisch beschäftigt sich der Ex-Jethro-Tull-Frontmann in seinem neuen Konzeptalbum "Homo Erraticus" mit 8000 Jahren britischer Historie, beginnt im eiszeitlichen Doggerland und verfolgt mit abstrakten Ansätzen der Geschichte bis in eine unbekannte Zukunft; zugleich blickt er aber in seine eigene Chronik, zelebriert sich als der Barde, der er einst war - und der er leider inzwischen nicht mehr ist. mehr...

Programm 2015 des Kunstmuseums Bonn

Das Ende der Lagerfeuer-Romantik

BONN. Mit einem nicht minder anspruchsvollen Programm geht der Intendant des Kunstmuseums, Stephan Berg,mit seinem Team ins Jahr 2015. Das Kunstmuseum knüpft etwa an den in der Vergangenheit mit Künstlern wie Robert Ryman, Philip Guston und Brice Marden hochkarätig geführten transatlantischen Dialog an: mehr...

Springmaus feiert "Merry Christmaus"

Campingstuhl statt Krippe

BONN. Erleichterung bei den Heiligen Drei Königen: Endlich ist der Heiland gefunden - ausgerechnet in der Endenicher Springmaus. mehr...

Andrej Kaminsky als Verführer in "Gefährliche Liebschaften"

Die schreckliche Macht der Liebe in den Kammerspielen

BONN. Premiere am Samstag in Bad Godesberg: Andrej Kaminsky verspricht: "Auf der Bühne fliegen schon die Fetzen." mehr...

Körpersprachenexperte Stefan Verra im Pantheon

Das Vermeiden vermeiden

BONN. Der Österreicher Stefan Verra ist mit seinem Bühnenprogramm "Ertappt! Wenn der Körper spricht" ins Pantheon gekommen. mehr...

Fabian Müller spielt für Aktion Weihnachtslicht

Vergnügen an Veränderungen

BONN. "Vergnügen an Veränderung ist dem Menschen bleibend eigen." Dieser Spruch ist ungefähr genauso alt, wie er klingt. Doch was Georg Christoph Lichtenberg im 18. Jahrhundert hier in einem seiner klugen Aphorismen notiert hat, bewahrheitet sich bis heute. mehr...

Bonn Jazz Orchester im ausverkauften Pantheon Casino

Festlicher Schmelz beim Heimspiel

BONN. Bereits während der großspurigen, schillernden Auftaktnummer "Groovin' Hard" von Don Menza spendiert das Publikum mehrfach Zwischenapplaus mit Jubelrufen. Das Pantheon Casino ist beim dritten Besuch des Bonn Jazz Orchesters (BJO) bis auf den letzten Notschemel ausverkauft. Es ist ein Heimspiel, es gibt Vorschusslorbeeren und es wird ein Triumph. mehr...

< <   <   |1| 2 3 4 5   >   > >
News, Informationen und Service aus der Bundestadt Bonn

Leserfavoriten

Meistgelesen

Folgen Sie uns auf Google+