Einbruch

Einbrecher besprühen Hausbewohnerin mit Reizgas

BRÜSER BERG.  Diese Begegnung wird eine Hausbewohnerin in der Hans-Grade-Straße auf dem Brüser Berg so schnell nicht vergessen. Sie überraschte zwei Diebe auf frischer Tat und wurde von ihnen mit Reizgas außer Gefecht gesetzt. Nun sucht die Polizei das diebische Duo.

Was war passiert? Laut Polizei hebelten die beiden noch unbekannten Männer am Sonntag gegen 18.50 Uhr an einem Mehrfamilienhaus auf der Hans-Grade-Straße die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung auf.

Anschließend durchsuchten sie die Zimmer nach Wertsachen und entwendeten Schmuck und Bargeld. In diesem Moment kehrte die Hausbewohnerin zurück und überraschte die Täter, die daraufhin flüchteten und mit Reizgas um sich sprühten.

Laut Polizeibericht wurde die Frau dadurch leicht verletzt und später durch eine Rettungswagenbesatzung versorgt. Trotz einer Fahndung der alarmierten Polizei schlüpften die Täter durch die Maschen und entkamen.

Nun suchen die Beamten die beiden Männer, die beide etwa 20 bis 30 Jahre alt sein sollen. Einer von ihnen ist laut Beschreibung rund 1,85 Meter groß und sehr schlank, beide trugen Kopfbedeckungen.

Das Kriminalkommissariat 34, das die weiteren Ermittlungen übernahm, bittet nun um Mithilfe der Bevölkerung und fragt: Wer hat zur Tatzeit in der Hans-Grade-Straße oder in den anliegenden Straßen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Zeugen mögen sich an die Ermittler unter der Rufnummer 0228/150 wenden.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Hardtberg

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+

Meistgelesen