Vorfall in Duisdorf

Mann soll 17-Jährige in Bonn sexuell bedrängt haben

Die Polizei sucht nach diesem Mann.

Die Polizei sucht nach diesem Mann.

BONN. Die Bonner Polizei fahndet mit einem Phantombild nach einem Unbekannten. Er soll eine 17-Jährige in Bonn-Duisdorf sexuell bedrängt haben.

Ein bislang unbekannter Täter soll am 28. März eine 17-Jährige in Bonn-Duisdorf sexuell bedrängt haben. Wie die Polizei am Montagmittag mitteilte, soll er die Jugendliche auf der Bahnhofstraße angesprochen, verfolgt und auf dem Parkplatz des dortigen Penny-Supermarktes sexuell bedrängt haben. Anschließend flüchtete er in Richtung Weiherpfad.

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Verdächtigen geführt haben, veröffentlicht die Bonner Polizei nun auf richterlichen Beschluss ein Phantombild des unbekannten Mannes. Die Ermittler beschreiben den Täter zudem als etwa 40 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er soll glattes, dunkles und lichtes Haar mit einem Haarkranz sowie einen Dreitagebart tragen. Zudem soll er eine dicke Nase haben und deutsch mit tiefer Stimme sprechen. Zur Tatzeit trug er einen dunklen Mantel und eine dunkle Hose.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die auf dem Phantombild gezeigte Person geben können, sich unter der Rufnummer 0228/150 zu melden.