Lengsdorfer Maikönigin

Lara Hennes führt Lengsdorfer Brauchtum fort

Freut sich auf ihre Krönung am 30. April: Lara Hennes wird dann als Maikönigin Lengsdorf repräsentieren.

Freut sich auf ihre Krönung am 30. April: Lara Hennes wird dann als Maikönigin Lengsdorf repräsentieren.

Lengsdorf. Die 24-Jährige aus den Reihen des Heimatvereins wird am 30. April zur Maikönigin gekrönt. Am Mittwoch wurde sie der Öffentlichkeit vorgestellt.

Nur die wenigsten Orte haben sich noch dem alten Brauch verschrieben, ein Maipaar oder eine Maikönigin zu stellen. Mit umso größerem Stolz präsentierte Lengsdorfs Ortsfestausschussvorsitzender Christoph Schada am Mittwochabend eine junge Frau, die die Tradition als Maikönigin fortführen möchte.

Lara Hennes ist 24 Jahre alt, arbeitet als Köchin im Mercure Hotel und ist eine echte Lengsdorferin, die mit ihrer Mutter und zwei ihrer vier Geschwister in der Uhlgasse wohnt. Am Sonntag, 30. April, wird sie auf dem Dorfplatz durch Bezirksbürgermeisterin Petra Thorand gekrönt und fortan ein Jahr lang im Amt bleiben. Und, Junggesellen aufgepasst: Die junge, attraktive Frau ist noch Single.

„Ich möchte Lengsdorf unterstützen und die Tradition fortführen“, sagte sie noch etwas zurückhaltend bei ihrer Vorstellung. Doch die Erfahrung zeigt: Mit jedem weiteren öffentlichen Auftritt wird sie an Sicherheit und Selbstbewusstsein gewinnen. Das weiß auch Schada, der den ersten Kontakt zu ihr über Laras Mutter Susi Hennes hergestellt hat.

Geburtstag im Mai

Die 24-Jährige, die überdies im Mai ihren Geburtstag feiert, stammt aus den Reihen des Heimatvereins, ist dort quasi groß geworden. „Ich habe auch immer an den Karnevalszügen und Weinfesten teilgenommen“, sagt sie. Als ihre Mutter sie ansprach, ob sie das Amt übernehmen wolle, musste sie zwar zunächst etwas überlegen, die Entscheidung war dann jedoch schnell gefallen.

„Wir sind froh und glücklich, nach fünf Jahren wieder eine junge Dame gefunden zu haben, die bereit ist, das Amt anzutreten“, sagte Schada. Früher habe man auch oft ein Maipaar gehabt, doch die Statuten habe man schon vor Jahren geändert, so dass auch junge Frauen allein das Amt ausüben können. „Wenn man bei der Tradition des Feierns in den Mai dazu noch eine junge Frau inthronisieren kann, macht das gleich noch mal so viel Spaß“, so Schada.

Das Maiansingen in Lengsdorf beginnt Sonntag, 30. April, ab 19 Uhr auf dem Dorfplatz mit dem Aufstellen des Maibaumes. Danach findet die Krönung statt, und ab 20 Uhr die Maiparty im Vereinshaus, Im Mühlenbach.