Raubversuch in Medinghoven

Fünf Täter schlugen und traten auf Opfer ein

Betrunkener Jugendlicher

Äußerst brutal gingen fünf Männer in Medinghoven gegen ihr Opfer vor.

BONN. Nach einem versuchten Raubversuch in Bonn-Medinghoven sucht die Polizei nach fünf Tätern und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wie die Polizei mitteilt, versuchten unbekannte Täter am Sonntagmorgen gegen 3 Uhr einen jungen Mann in Medinghoven zu berauben. Das 21 Jahre alte Opfer soll nachdem er den Bus der Linie N2 an der Haltestelle "Burg-Medinghoven" verlassen hatte, von fünf 18 bis 20 Jahre alten Männern angegangen worden sein. Diese forderten von ihm die Herausgabe seines Handys und Portemonnaies.

Als der junge Mann äußerte, dass er gar nichts dabei habe, sollen alle fünf Täter auf ihn eingeschlagen und getreten haben. Erst als zwei Begleiterinnen der Männer diese aufforderten aufzuhören, ließen sie nach Zeugenaussagen von ihrem Opfer ab. Sie entkamen unerkannt ohne Beute.

Zur Klärung des Vorfalls bittet die Polizei nun um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer die Tat oder die Täter beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 bei der Polizei zu melden.