Modellbahn-Ausstellung in der Hardtberghalle

Ein Fest für kleine und große Jungs

BRÜSER BERG. Liebevoll und detailverliebt hergerichtete Landschaften, Städte und Miniatur-Menschen, 25 Modellbahnanlagen mit unterschiedlichen Spurweiten: Bei der 3. Benefizveranstaltung "Modellbahn Total" schlugen die Herzen der großen und kleinen Modellbahnbauer schneller.

Schon bei der Anreise herrschte Trubel, wurde doch extra für die Großveranstaltung der Busverkehr umgeleitet und das Gelände rund um die Hardtberghalle abgeriegelt. Der Arbeitskreis Rheinlandbahnen (AKR), ein Zusammenschluss von über 35 Eisenbahn- und Modellbahnvereinen und Interessengemeinschaften aus der Region, lud am Wochenende in die Hardtberghalle ein.

Der Termin war ein Muss für alle Eisenbahnfans, denn es gab eine große Modellbahnbörse und Informationsstände rund um das Thema Eisenbahn, wo über die Geschichte sowie die Entwicklung bis hin zum Erhalt und Betrieb von Eisenbahnstrecken informiert wurde.

Dieter Kempf, Sprecher des Arbeitskreises, und auch Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch, der für die Bonner Veranstaltung als Schirmherr gewonnen werden konnte, betonten die Hingabe und Begeisterung der Modellbahnbauer, die mit viel Herzblut neue, kleine und eigene Welten entstehen lassen. Voller Freude spricht auch Uwe Bodenstein vom Eisenbahnclub Rhein-Sieg über sein liebstes Hobby. Er hat zusammen mit anderen Mitgliedern des AKR in einer Planung von über zwei Jahren die Modellbahnausstellung ehrenamtlich mitorganisiert.

Für die Besucher gab es viel zu bestaunen, ob vorbildgetreu nachgebaute Bahnstrecken, wie die Bahnstrecke Bad Neuenahr - Ahrweiler, oder eigene Streckenentwürfe, ob die langen glänzenden Schnellzüge von heute oder die trutzigen Dampfloks aus Uropas Zeiten, bei der Modellbahn-Ausstellung war für jeden etwas dabei.

Wer auch gerne selber mal an den Regler möchte und die Züge durch Täler und über Brücken führen möchte, kam ebenfalls auf seine Kosten, so wie der dreijährige Felix. Zusammen mit seinem Opa Dietmar Koenigs betrachtete er mit leuchtenden Augen die Modelle, drückte die verschiedensten Knöpfe und träumte davon, selber in einer der großen Loks zu sitzen. Auch Moritz (10) ist mit seinem Großvater auf der Messe unterwegs.

"Wir werden demnächst meine alte Modellbahn aus dem Keller holen und alles wieder zusammen aufbauen", freute sich Wolfgang Vollmar auf die gemeinsame Zeit mit seinem Enkel. "Gerade die Jugendarbeit und der Nachwuchs wird in den Vereinen gefördert, man baut, bemalt und repariert zusammen die Anlagen und unterstützt die Kinder und Jugendlichen" erklärte Kempf. So ist auch Matthias Frank mit seinen Kindern Julius (9) und Ellen (6) unterwegs, und bringt so das Thema Eisenbahn und Modellbau spielerisch den Kindern nahe.

Auf der Ausstellungsmesse fanden die Besucher neue Bekannte, Gleichgesinnte und viele neue Ideen, die direkt auf der Modellbahnbörse umgesetzt werden konnten. Dank dem breiten Angebot an Modellen und Zubehörteilen konnten die Besucher die eigene Sammlung um ein schon lang gesuchtes Traum-Modell oder mit einem Super-Schnäppchen aufwerten. So machte es auch Wolfgang Siegmund. "Ich bastel selbst und will mir bei der Börse neue Anregungen holen", sagte Siegmund.

Die Eisenbahn ist bei Norbert Küchen (50) und Ludwig Seemann (59) schon Familientradition, waren die Eltern und Großeltern der beiden Tüftler der Eisenbahnfreunde Stolberg doch schon bereits bei der Bahn beschäftigt. Und auch der 17-jährige Nils Küchen ließ mit Feuereifer die Loks durch die selbstgebastelten Landschaften sausen. Stärkung und ein kleines bisschen Erholung vom aufgeregten Summen in der Halle gibt es in der Cafeteria, die spontan bei dem guten Wetter nach draußen verlegt wurde.

Der gesamte Erlös der Veranstaltung geht zu gleichen Teilen an die Kinderkrebsstation des Bonner Universitätsklinikums, den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn sowie an den Verein zur Förderung der Kinderklinik und des Deutschen Kinderherzzentrums Sankt Augustin.

Info

Die nächste Modellbahnausstellung ist am 22. Juni, dann findet die 15. Modelleisenbahn- und Modellauto-, Kauf- und Tauschbörse statt. Am 14. September gibt es dann die 24. Modelleisenbahn- und Modellauto-Kauf- und Tauschbörse in Bonn. Weitere Informationen gibt es unter www.rheinlandbahnen.de