Nachrichten aus dem Stadtbezirk Hardtberg | GA-Bonn

Barrierefreier Umbau

Stadt baut in diesem Jahr drei Bushaltestellen um

HARDTBERG. Der barrierefreie Umbau von Bushaltestellen im Stadtbezirk geht weiter. Die Stadt hat drei von ihnen vorgesehen, die in diesem Jahr verändert werden sollen. Die geplanten Kosten werden auf 44.000 Euro geschätzt. mehr...

Bürgeramtsschließung in Duisdorf

Politiker kritisieren Basta-Stil

DUISDORF. Dürften die Hardtberger Bezirkspolitiker an einer Wahl zum unbeliebtesten Mitarbeiter der Stadt Bonn teilnehmen, Personaldezernent Wolfgang Fuchs würde vermutlich ganz vorne landen. mehr...

Handchirurgie am Malteser-Krankenhaus

Der Daumen ist wieder dran

MEDINGHOVEN. Es war nur ein Moment der Unachtsamkeit: Als Reiner Giesa (58) vor vier Monaten bei der Arbeit mit der linken Hand in einen rotierenden Bohrer geriet und sein linker Daumen abriss, hätte er sich nicht vorstellen können, dass er diesen je wieder nutzen kann. mehr...

Boßelturnier

Die Pinkeln kamen eigens aus Kiel

MEDINGHOVEN. Bei Eis, Regen und eisiger Kälte haben sie es schon getan. "Aber so etwas hatten wir noch nie", blickt Bernd Klewer am Fenster hinaus auf die schneebedeckten Wiesen und Wege. "Wir wissen ja gar nicht, wie die Kugeln auf diesem Untergrund rollen." mehr...

Brigitte Roegler aus Röttgen

Gemeine Eschen immer gemeiner

RÖTTGEN. Es klingt nach einer Petitesse, aber für Brigitte Roegler aus Röttgen ist es alles andere als das: Die städtischen Bäume vor ihrem Haus in der Dorfstraße verlieren so viele Samen, die dann in ihren Garten fallen, dass dort überall "kleine Eschen" zu wachsen beginnen. mehr...

< <   <   1 |2| 3 4 5 6 7   >   > >

Aufräumen und spülen für Flüchtlinge

Grundschüler übergaben Geld ihrer Hilfsaktion

BRÜSER BERG. Die einen hatten beim Abwasch geholfen, die anderen Altglas weggebracht. Wieder andere hatten Betten bezogen, den Boden geputzt, Staub gesaugt, die Katzen gefüttert oder aufgeräumt - alles Sachen, die zu erledigen für viele Kinder durchaus eine Überwindung darstellt mehr...

Karnevalist Toni Mai aus Duisdorf

Ein Original und Alleinunterhalter

DUISDORF. Entweder man hat den Schalk im Nacken oder man hat ihn nicht. Bei Toni Mai ist das keine Frage. Egal, ob in jungen Jahren oder jetzt, wo das Duisdorfer Original 90 Jahre alt wird - um einen flotten Spruch und eine Anekdote ist der "Tünn" auch heute nie verlegen. Und früher schon gar nicht. mehr...

Kirchen und ihre Schätze

An Sankt Peter in Lengsdorf schätzt Wilfried Schneider die besondere Atmosphäre

LENGSDORF. Die hohe Bruchstein-Stützmauer aus Tuff mit wuchtigen Streben und die steilen Stufen geben ihr ein wehrhaftes Aussehen. Gleich auf den ersten Blick sieht man der kleinen Kirche Sankt Petri in Ketten in Lengsdorf an, dass sie eines der ältesten Gotteshäuser in der Umgebung ist. mehr...
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Hardtberg

Meistgelesen

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+