Einbruch in Bonn

Polizei nimmt 42-Jährigen fest - Diebesgut im Rucksack

BONN.  Zinnteller, Armbanduhren, ein Messer sowie ein elektronisches Nagelpflegeset fanden Beamte im Rucksack eines 42-Jährigen, den sie am in der Weststadt festgenommen hatten und der in Untersuchungshaft sitzt.

Laut Bericht wird dem Mann vorgeworfen, versucht zu haben, durch ein gekipptes Fenster in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses einzubrechen. Die Wertgegenstände sowie ein Herrenfahrrad, auf dem der 42-Jährige unterwegs gewesen sein soll, stellten die Beamten sicher. Es besteht der Verdacht, dass es sich um Diebesgut aus weiteren Straftaten handeln könnte.

Trotz umfangreicher Recherchen konnten diese Asservate bisher aber keiner Straftat zugeordnet werden. Deshalb wenden sich die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats 34 nun mit Fotos der markantesten Gegenstände an die Öffentlichkeit und fragen: Wem gehören die Gegenstände und wo wurden sie möglicherweise entwendet? Hinweise unter der Rrufnummer 0228/150.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+