Am hellichten Tag

Einbrecher in Röttgen und Ückesdorf unterwegs

Bonn.  Tageswohnungseinbrecher haben am Mittwoch in Röttgen und Ückesdorf ihr Unwesen getrieben. Sie brachen Fenster von zwei Einfamilienhäusern auf und stahlen Schmuck und Münzen. Die Polizei bittet um Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen.

Zwischen 7.30 und 19.30 Uhr brachen sie das Terrassenfenster eines Einfamilienhauses An der Langhecke auf, durchsuchten das Gebäude und stahlen Münzen. Zwischen 17 und 18.30 Uhr nutzen die Einbrecher die Abwesenheit der Hausbewohner zu einem weiteren Einbruch. An der Gebäuderückseite eines Einfamilienhauses an der Villiper Allee stapelten sie Gartenmöbel aufeinander, kletterten bis in die erste Etage und öffneten dort ein auf Kipp stehendes Fenster.

In diesem Fall erbeuteten die Täter Schmuck. Von den Unbekannten fehlt bislang jede Spur. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Wer am Mittwoch verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Röttgen oder Ückesdorf bemerkt hat, wird gebeten, sich mit den Ermittlern des Kriminalkommissariats 34 der Bonner Polizei in Verbindung zu setzen. Rufnummer 0228/150.

Die Bonner Polizei nimmt diese Fälle zum Anlass und appelliert: Schützen Sie Ihr Zuhause! Nutzen sie konsequent alle vorhandenen Sicherungsmöglichkeiten auch bei kurzfristiger Abwesenheit: Schließen sie die Tür ab! Lassen sie kein Fenster gekippt! Seien Sie aufmerksam! Alarmieren Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort die Polizei per Notruf 110.

K ostenlos informieren die technischen Berater des Kommissariats für Kriminalprävention der Bonner Polizei Interessierte über Möglichkeiten, sich gegen einen Einbruch zu sichern. Die nächsten Gruppenveranstaltung zum Einbruchschutz findet statt am Mittwoch, 28. November, ab 15 Uhr im Polizeipräsidium Bonn, Königswinterer Straße 500, 53227 Bonn. Es wird um Anmeldung unter der Rufnummer 0228/157676 oder per Mail an KVorbeugung.Bonn@polizei.nrw.de gebeten.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+