Polizei bittet um Hinweise

Einbrecher in Röttgen und Brüser Berg unterwegs

BONN.  Die Bonner Kriminalpolizei ermittelt nach mehreren Einbrüchen, die sich zwischen Freitag und Sonntag in Röttgen und Brüser Berg ereignet haben. Dabei bitten die Ermittler auch um Hinweise aus der Bevölkerung.

Am späten Samstagabend gegen 22.30 Uhr wurden Bewohner eines Hauses am Hobsweg in Röttgen auf Geräusche aufmerksam. Erst am nächsten Morgen bemerkten sie Hebelspuren an ihrer Balkontür. Ebenfalls am Samstag wurde der Bonner Polizei ein Einbruch in eine Doppelhaushälfte auf der Merler Allee in Röttgen gemeldet.

Hier hatten bisher unbekannte Täter während der Abwesenheit der Bewohner zwischen dem 20. und 27. Oktober ein Fenster aufgehebelt und waren so ins Haus gelangt. Sie erbeuteten Kleidungsstücke. Im Zeitraum von Freitagnachmittag, 16 Uhr, bis Samstagmorgen, 9 Uhr, schlugen bislang unbekannte Einbrecher an einem Haus an der Reaumurstraße in Brüser Berg die Glasscheibe einer Terrassentür ein. Sie durchsuchten das Haus nach verwertbarem Diebesgut.

Was die Täter konkret erbeuteten, konnte noch nicht abschließend festgestellt werden. Ebenfalls auf dem Brüser Berg, an der Nipkowstraße, brachen bisher unbekannte Täter am Sonntag zwischen 11 und 20.30 Uhr in ein Wohnhaus an der Nipkowstraße in Bonn-Brüser Berg ein, indem sie die Terrassentür aufhebelten. Sie erbeuteten zwei Notebooks und entkamen unerkannt.

In allen vier Fällen übernahmen die Beamten des Kriminalkommissariats 34 die weiteren Ermittlungen. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Die Bonner Polizei appelliert in diesem Zusammenhang: Seien Sie misstrauisch, wenn Sie fremde Fahrzeuge oder Personen in Ihrer Straße beobachten, die sich auffällig verhalten. Alarmieren Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort die Polizei per Notruf 110. Den Notruf erreichen Sie jederzeit und kostenfrei!

Sichern Sie Ihre eigenen vier Wände gegen Einbruch. Die technischen Berater des Kommissariats für Kriminalprävention der Bonner Polizei informieren Interessierte über Möglichkeiten, sich gegen einen Einbruch zu sichern. Die nächsten Gruppenveranstaltungen zum Einbruchschutz finden statt am: Donnerstag, 8.11., 15 bis etwa17 Uhr; Mittwoch, 28.11. von 15 bis etwa 17 Uhr im Polizeipräsidium Bonn, Königswinterer Straße 500, 53227 Bonn. Es wird um Anmeldung unter der Rufnummer 0228/157676 oder per Mail an KVorbeugung.Bonn@polizei.nrw.de gebeten.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+