Radfahrerin schwer verletzt

Zusammenstoß zwischen Auto und Fahrrad

Nordstadt.  Bei einem Unfall am Dienstag gegen 16.25 Uhr auf dem Potsdamer Platz/Heinrich-Böll-Ring ist eine Fahrradfahrerin schwer verletzt worden. Mit einem Rettungswagen wurde die Frau in eine Bonner Klinik gebracht.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 20-jähriger Autofahrer den Potsdamer Platz aus Richtung Autobahn kommend und beabsichtigte, in den Heinrich-Böll-Ring abzubiegen.

Zeitgleich fuhr eine 20-jährige Radfahrerin mit ihrem Rad den Radweg am Potsdamer Platz in Richtung Dorotheenstraße. Beim Abbiegevorgang kam es zu dem Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Fahrrad, wobei die Frau vom Auto erfasst und auf die Fahrbahn gestoßen wurde.

Hierbei zog sie sich schwere Verletzungen zu. Eine Erstversorgung der Verletzten erfolgte durch einen Notarzt noch am Unfallort, mit einem Rettungswagen wurde sie anschließend in eine Bonner Klinik gefahren. Der Unfallort wurde während der Spurensicherung und der Unfallaufnahme gesperrt und gegen 17.20 Uhr wieder für den Verkehr frei gegeben.

Der Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt. Die verletzte Frau befindet sich weiterhin in Behandlung. Die weiteren Ermittlungen wurden durch das Verkehrskommissariat übernommen.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+