Eller- und Nonnstraße

Heizungen laufen wieder

NORDSTADT.  Gute Nachrichten für die Bewohner der Wohnungen in der Eller- und Nonnstraße: Entgegen der Befürchtungen einiger Mieter wird die Deutsche Annington den Mietpreis infolge der neuen Heizungsanlage nicht erhöhen.

"In der Nonnstraße wurden zwei Heizkessel erneuert, wir investieren dafür rund eine Viertel Million Euro. Die moderne Heizung wird unsere Mieter künftig auch effizienter und effektiver mit Wärme versorgen. Für die Mieter entstehen durch die Erneuerung keine zusätzlichen Kosten, da es sich um eine Instandhaltung handelt", teilte Katja Weisker, Pressesprecherin der Deutschen Annington, am Dienstag mit. Auch laufe die Anlage seit Mittwochabend, 31. Oktober, wieder, so dass in den Wohnungen geheizt werden kann.

Die Annington hatte die veraltete Heizungsanlage modernisieren lassen. Die mobile Heizanlage, die unterdessen die Mieter versorgen sollte, war vom Dienstleister nicht geliefert worden. Als Ersatz wurden Heizlüfter verteilt. Die Entschädigung in Höhe von 150 Euro für die entstandenen Stromkosten und Unannehmlichkeiten überweist die Annington derzeit.

"Wir haben die Mieter entsprechend angeschrieben. In den Fällen, in denen uns die Bankverbindung bekannt war, haben wir das Geld bereits angewiesen. In den anderen Fällen haben wir unsere Mieter gebeten, uns die Bankverbindung mitzuteilen."

Bei Fragen können sich die Mieter an Rufnummer 0234/41470060 wenden.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+