Unfall in Kessenich

Betrunkene Autofahrerin beschädigte zwei Autos

Bonn.  Zu tief ins Glas geschaut hatte in der Nacht zu Donnerstag offenbar eine 47-jährige Autofahrerin aus Bonn, die gegen 2 Uhr in Kessenich auf dem Bonner Talweg unterwegs war. Am Unfallort trafen die Polizisten am Unfallort auf die Frau aus Bonn und eine Rettungswagenbesatzung im Alter von 22 und 23 Jahren.

Laut Bericht befuhr die Frau den Bonner Talweg in Richtung Rosenburgweg, als ihr ungefähr auf Höhe Hausnummer 269 ein Rettungswagen entgegen kam. Da die Straße an dieser Stelle sehr eng ist, hatte sie sich entschlossen, den RTW durchfahren zu lassen und war einige Meter zurück gefahren. Dabei beschädigte sie zwei, am Fahrbahnrand geparkte Autos.

Die beiden Rettungssanitäter sagten den Polizisten, dass sie der Frau entgegen kamen und diese an der Engstelle anhielt um sie mit demRettungswagen durchfahren zu lassen. Beim Zurücksetzen hat sie dabei die beiden geparkten Autos beschädigt.

Bei der 47-jährigen Frau wurde Alkoholgeruch festgestellt, daher wurde vor Ort ein Alkoholtest durchgeführt. Der Test fiel positiv aus, der ermittelte Wert betrug 1,2 Promille. Auf der Polizeiwache wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro. Die weiteren Ermittlungen wurden vom Verkehrskommissariat übernommen.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn
Folgen Sie uns auf Google+