Nachrichten aus Endenich | GA-Bonn

"Die Mockridges - Eine Knallerfamilie"

Sechs Jungs und ein Holzfäller

BONN. 1987 war's, als Trude Herr gemeinsam mit Wolfgang Niedecken (BAP) und Tommy Engel (Bläck Fööss) ihren Klassiker "Niemals geht man so ganz" anstimmte. Gut möglich, dass der Bill und die Margie damals lauthals mitgesungen haben: mit Gänsehaut und feuchten Augen. mehr...

Polizei nimmt Wodka-Dieb fest

Aus der Wache direkt zum nächsten Supermarkt

BONN. Nach zwei Ladendiebstählen, die er innerhalb von drei Stunden beging, hat die Polizei am Montag einen 30-jährigen Bonner festgenommen. mehr...

Angriff in Endenich

36-Jähriger schlägt mit Bügeleisen auf Frau ein

BONN. Die Bonner Polizei ermittelt nach dem Angriff auf eine Frau am Montagabend in einer Wohnung in Endenich wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Das Opfer, die 40-jährige Wohnungsinhaberin, wurde schwer verletzt. mehr...

Studentenheim am Hermann-Wandersleb-Ring: Politiker werfen der Stadt schlechte Planung vor

Eiche vor Tiefgarage wird nicht gefällt

ENDENICH/DUISDORF. Da baut man eine Tiefgarage und stellt auf einmal fest, dass da noch ein Baum im Weg steht. Die von Duisdorf kommenden Autos müssten quasi rechtwinklig einscheren. Und das vom zweispurigen Hermann-Wandersleb-Ring aus. mehr...

"Demokratisches Bankett"

Kinkels Leben in drei Akten

ENDENICH. Damen in altmodischen Kleidern, Herren in ungewöhnlichen Hemden und an jedem Tisch hutbedeckte Köpfe - die Menschen im Theater am Ballsaal schienen am Sonntag irgendwie aus der Zeit gefallen. mehr...

Jubiläum der Endenicher Schützenbruderschaf

Seit 350 Jahren gut in Schuss

ENDENICH. Ob die Endenicher Schützenbruderschaft ihr 400-Jähriges erlebt? "Man weiß nicht, was in 50 Jahren ist", sagt Brudermeister Horst Weber. "Mitgliedermäßig sieht es nicht schlecht aus." Annähernd 50 habe der Verein zurzeit, es fehle aber an Nachwuchs. Am Sonntag feiern die Schützen ihre Entstehung vor vermutlich 350 Jahren. mehr...

Offenes Singen in der Endenicher Burg

Grooven unterm Dach

ENDENICH. "Offenes Singen und Grooven" heißt es in regelmäßigen Abständen auf dem ausgebauten Dachboden der Endenicher Burg. "Dat mät mir nix, wat is ät warm, kolossal warm..." singen die zwölf Frauen und Männer. Alle wippen im gleichen Rhythmus von einem Fuß auf den anderen hin und her. mehr...

Vortrag von Michael Geffert vom Argelander-Institut

Von Sandkörnern und der Leere des Universums

ENDENICH. Wenn man in kosmischen Größenordnungen denken will, hat Michael Geffert vom Argelander-Institut für Astronomie ein gutes Beispiel. "Dafür müssen Sie sich unsere Sonne als Apfelsine und die Erde als Sandkorn vorstellen, die in zehn Metern Entfernung darum kreist", sagte er bei seinem Vortrag über Galaxien im Institut an der Straße Auf dem Hügel. mehr...

Kanalarbeiten an der Magdalenenstraße

Vollsperrung ärgert Anlieger und Ortsfremde

ENDENICH. Ein Gutes hat die Baustelle, wegen der aktuell die Magdalenenstraße gesperrt ist: Weil Autos nicht zur Frongasse durchfahren können, ist es dort zurzeit sehr ruhig. mehr...

Mehr psychologischer Betreuung gefordert

Stadt plant einen runden Tisch zu Flüchtlingen

BONN. Das Drama, das sich um einen nach Meinung von Mitbewohnern und Betreuern psychisch kranken Flüchtling im Endenicher Paulusheim abgespielt hat, beschäftigt nach wie vor die Gemüter. mehr...

Paulusheim in Endenich

Messerstecher fiel Polizei schon im Juni auf

BONN. Die Stadt Bonn wisse nichts von psychischen Problemen des 23-jährigen Flüchtlings. Der Gesundheitszustand des Mannes, der am frühen Samstagabend auf dem Gelände des Endenicher Paulusheimes von Polizisten niedergeschossen worden war und seither in einer Bonner Klinik liegt, ist stabil. mehr...

Ferienaktion

Flüchtlingskinder haben im Landesmuseum jede Menge Spaß

BONN. 15 Flüchtlingskinder aus Endenich haben während der Ferien im Landesmuseum jede Menge Spaß. Am Wochenende endete das dreiwöchige Ferienprogramm mit einer Werkstattschau. mehr...

< <   <   |1| 2 3 4 5 6   >   > >
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+