Radio Bonn/Rhein-Sieg

Morgencrew für Hörfunkpreis nominiert

Bonn.  Volker Groß und Frank Wallitzek von der Radio Bonn/Rhein-Sieg Morgencrew sind für den diesjährigen Hörfunkpreis der Landesmedienanstalt für Medien NRW (LfM) in der Kategorie "Unterhaltung" nominiert worden.
Volker Groß und Frank Wallitzek sind für den diesjährigen Hörfunkpreis nominiert.
								Foto: GA
Volker Groß und Frank Wallitzek sind für den diesjährigen Hörfunkpreis nominiert. Foto: GA

Die beiden Moderatoren hatten in einem Beitrag die TV-Sendung "Gottschalk Live" aufs Korn genommen. Die Redakteure in den nordrhein-westfälischen Lokalradios haben sich in diesem Jahr mit mehr als 130 Einsendungen am Wettbewerb um den LfM-Hörfunkpreis beteiligt - eine Rekordbeteiligung.

Ziel des LfM-Hörfunkpreises ist die Förderung der publizistischen Qualität im privaten Hörfunk in Nordrhein-Westfalen. Der Preis ist mit 2500 Euro dotiert und wird am 16. November in Düsseldorf verliehen.

Weitere Artikel aus der Rubrik
Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+