Karneval

GDKG begrüßt Griechen zu einem Gegenbesuch

DRANSDORF .  Im Februar hat die Große Dransdorfer Karnevals-Gesellschaft (GDKG) am Karneval auf Kreta teilgenommen. Prinz Peter I. fuhr in vollem Ornat auf einem eigens von den griechischen Freunden für ihn gebauten Wagen durch die Straßen von Pombia im Süden der Insel. Bereits damals entstand die Idee für einen Gegenbesuch in Deutschland.

Bei einem erneuten Besuch in den Herbstferien hat der Vorsitzende der GDKG, Wilfried Klein, nun dieses Vorhaben endgültig mit den Karnevalisten aus Kreta festgemacht.

"Ich freue mich, dass sieben griechische Karnevalisten unsere Einladung angenommen haben, und uns im Februar besuchen werden", erklärt Klein. Sie werden am Tag vor Weiberfastnacht anreisen und bis Aschermittwoch den rheinischen Karneval mitfeiern.

Fest eingeplant sind ein Besuch beim Zug der Wäscherprinzessin an Weiberfastnacht in Beuel, eine Teilnahme auf einem Wagen der GDKG im Bonner Rosenmontagszug und die aktive Beteiligung am Dransdorfer Karnevalssamstagzug.

Im März fährt wieder eine 16-köpfige Delegation der GDKG nach Kreta - der griechische Karneval liegt fünf Wochen später als der rheinische. Für morgen lädt die GDKG zunächst einmal zum Stammtisch ein. Er beginnt um 19.30 Uhr in der Gaststätte "Stadthüsje", Berliner Platz.

Weitere Artikel aus der Rubrik
Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn
Folgen Sie uns auf Google+